Wenn Sie sich selbst sagen hören: Hilfe, ich kann nicht mehr, dann sind Sie nahe an einem Zusammenbruch, oder einem Burnout. Wenn Sie sich schlapp fühlen, Sie öfters krank sind, Sie sprichwörtlich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, dann sollten Sie aufpassen. Mir ging es ähnlich. Erfahren Sie, was mir geholfen hat einem Burnout zu entgehen und wie ich aus der ich kann nicht mehr Falle entkommen bin.

Ich kann nicht mehr: Burnout, Zusammenbruch, Erschöpfung

Ich kann nicht mehr: Hilfe bei Burnout, Zusammenbruch, Erschöpfung

1. Mögliche Ursachen für einen Erschöpfungszustand

Hilfe, ich kann nicht mehr: Ursachen für Erschöpfung

Ich kann nicht mehr: Ursachen für Erschöpfung

Wie viele dieser Fragen können Sie mir Ja beantworten?

  • Haben Sie Probleme in Ihrer Beziehung?
  • Mach Ihnen Ihre Arbeit keinen Spass?
  • Haben Sie zu viel Arbeit?
  • Werden Sie auf der Arbeit gemobbt?
  • Haben Sie Streit mit Ihren Freunden?
  • Haben Sie Streit mit anderen Menschen, z.B. Nachbarn?
  • Gibt es Probleme im familiären Umfeld?
  • Sind Sie selbstständig?
  • Haben Sie viel Verantwortung in Ihrem Job?
  • Haben Sie Kinder?
  • Haben Sie Probleme Ihren Alltag zu organisieren?
  • Haben Sie Schulden?
  • Haben Sie das Gefühl, dass ein Tag nicht lange genug ist?
  • Kommen Sie nicht zur Ruhe?
  • Haben Sie weniger als 7-8 Stunden Schlaf?

Wenn Sie viele dieser Frage mit Ja beantworten und sich schlapp und erschöpft fühlen, dann müssen Sie jetzt handeln. Wenn Sie zu viel auf der Schippe haben, ist das der Gund für Ihr: Ich kann nicht mehr! Und sich zu ändern ist leichter gesagt als getan, denn Sie müssen sich erst einmal selbst eingestehen, dass Sie ein Problem haben.

2. Ich kann nicht mehr, oder doch?

Lösung und Ausweg

Lösung und Auswege bei Burnout, Zusammenbruch & Erschöpfung

Das Problem bei Überlastung ist meistens, dass Menschen zu Viel auf der Schippe haben und diese Last emotional nicht verkraften können. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Sie haben sich von Ballast zu trennen, um der Erschöpfung zu entgehen.

2.1 Ein starkes Fundament schaffen – Wer bin ich und was will ich?

Bevor Sie Anfangen nach Lösung für Ihre Probleme zu suchen, müssen Sie sich im klaren werden, dass Sie ein Teil des Problems sind, und Sie an sich selbst arbeiten müssen. Der Spruch: “Du kannst andere Menschen nicht ändern, aber Du kannst Dich ändern”, trifft den Punkt. Um Ihre Probleme zu ändern zu beheben, müssen Sie sich ändern.

Wir reden hier von Persönlichkeitsentwicklung. Sie müssen sich als Person besser kennen und wissen welche Emotionen in welchen Situationen auftreten. Welche Ziele wollen Sie zudem in Ihrem Leben erreichen? Was ist Ihnen wichtig? Welche Werte vertreten Sie? Der Schlüssel hierzu ist die Persönlichkeitsentwicklung. Folgende Bücher empfehle ich Ihnen um eine gute Grundlage zu schaffen:

Die 7 Wege zur Effektivität

Lesen Sie dieses Buch um Ihr Leben zu organisieren und die Zusammenhänge für ein erfolgreiches und glückliches Leben kennenzulernen:

    

Emotionale Intelligenz

Lernen Sie mit Ihren Emotionen umzugehen:

    

2.2  Körperliche Gesundheit ist mentale Gesundheit

Treiben Sie Sport? Wenn nicht, sollten Sie JETZT damit beginnen. Melden Sie sich in einem Fitnessstudio an. Machen Sie am besten bei den Kursen mit, denn durch die Gruppe überwinden Sie den Schweinehund und zeihen die Übungen auch 1 Stunde druch.

2.3 Achtsamkeit ist mentale Gesundheit

Nicht nur Sport hilft Ihnen mental gesünder zu werden, sondern auch die sogenannte Achtsamkeitsmeditation. Durch die Achtsamkeitsmeditation haben Sie Ihre Gedanken im Griff.

Im Alltag Ruhe finden: Meditationen für ein gelassenes Leben

Achtsamkeit kann man lernen. Das Buch Im Alltag Ruhe finden: Meditationen für ein gelassenes Leben, bzw das Englische Original Wherever You Go, There You Are: Mindfulness Meditation in Everyday Life von Jon Kabat-Zinn lehrt die Achtsamkeit durch Meditation. Jon Kabat-Zinn ich weltbekannt und unterichtet Achtsamkeitsmeditation, um Menschen zu helfen, besser mit Stress, Angst und Krankheiten umgehen zu können.

 

2.4 Schlechte Gewohnheiten ablegen, positive aneignen

Folgende schlechte Gewohnheiten sollten Sie ablegen:

  • Dinge aufschieben
  • Kein Sport treiben
  • Allen alles recht machen wollen
  • Weniger als 7-8 Stunden schlafen

Sorgen Sie dafür, dass es jemanden gibt, der Sie überwacht. Oder benutzen Sie die App Habitica. Dort können Sie sich und Ihre Gewohnheiten selbst überwachen. Des weitern helfen folgende Büche, schlechte Gewohnheiten abzulegen:

Die Macht der Disziplin / Willpower

Das Buch Die Macht der Disziplin, bzw das Englische Original Willpower von Roy F. Baumeister und John Tierney handelt im Grundsatz davon, seinen Inneren Schweinehund zu Überwinden um die sich selbst gesetzte Ziele zu erreichen. An vielen Beispielen des echten Lebens wird im Buch gezeigt, wie sich Menschen dazu motiviert haben, z.B. erfolgreiche Unternehmer zu werden oder auch das Rauchen oder das Trinken aufzugeben und Ihr Leben in den Griff zu bekommen. Ein tolles Buch mit tollen Einblicken.

Sie werden auch lernen, das ein großer Teil der Motivation gar nicht in der eigenen Macht liegt, sondern in der Macht Anderer. Wer sich z.B. mit seinen Zielen von einem Coach/ Mentor oder anderen Personen überwachen lässt, erreicht seine Ziele effizienter. Klicken Sie auf das Buch für weitere Informationen und Kundenrezensionen:

   

Die Macht der Gewohnheit / The Power of Habbit

Das Buch Die Macht der Gewohnheit, bzw. das Englische Original The Power of Habit von Charles Duhgigg beschriebt wie man sich als Mensch neue Gewohnheiten aneignet und diese auch durchzieht. Gewohnheiten passieren fast im Autopilot und verbrauchen wenig Kognitive Energie im Gehirn. Wenn Sie sich also Ziele setzen und sich für die Umsetzung der Ziele motivieren wollen, dann eignen Sie sich Gewohnheiten an, die Sie bei der Umsetzung dieser Ziele unterstützen!

Das Zauberwort ist hier Training und Wiederholungen. Ein Sportler wird Weltmeister durch kontinuierliches Training und Wiederholungen. Sie erreichen Ihre Ziele in gleichem Masse. Klicken Sie auf das Buch für weitere Informationen und Kundenrezensionen:

   

2.5 Sie kommen zuerst

Sie sind das Fundament für Ihr Leben, also kommen Sie auch zuerst. Hören Sie auf, Andere vor sich zu setzen. Sie sind in Ihrem Leben das Wichtigste. Nur wenn Sie funktionieren, kann Ihre Umwelt auch funktionieren. Kennen Sie den Spruch aus dem Flugzeug „Im Fall eines Druckabfalls legen Sie zuerst die Maske an und helfen Sie dann erst Ihren Kindern.“ Das gleiche gilt im wahren Leben. Nur wenn Sie gesund sind, können Sie dafür sorgen, dass Sei Ihre Umwelt auch Gesund gestalten.

2.6 Verringern Sie Ihre Verantwortung

Sie müssen nicht die Verantwortung für alles Tragen. Machen Sie sich frei von Verantwortung. Hier ein paar Ideen:

  • Haben Sie einen Job mit viel Verantwortung? Geben Sie diese Verantwortung ab! Entweder an Ihr Team oder Sie finden sicherlich einen ähnlich gut bezahlten Job mit weniger Verantwortung.
  • Sind Sie Vorsitzender eines Vereins? Belastet Sie diese Position? Geben sie Position ab wenn Sie keine Zeit dafür haben!
  • Haben Sie die Verantwortung in der Familie oder in der Partnerschaft? Geben Sie Verantwortung an Ihren Partner ab. Es ist nicht Ihr Job die gesamte Last zu tragen.

2.7 Machen Sie sich frei von Verbindlichkeiten & Schulden

Verbindlichkeiten belasten, überlegen Sie welche Verbindlichkeiten Sie abgeben oder ab-bezahlen können.

  • Schulden Sie Geld? Sorgen Sie dafür, dass die Schulden bezahlt werden, damit diese Verbindlichkeit Sie nicht mehr belastet.
  • Überlegen Sie sich gut, ob Sie wirklich ein Haus finanzieren möchten und sich auf 30 Jahre binden wollen.

2.8 Trennen Sie sich von negativen Menschen

Trennen Sie sich von Freundschaften und Partnerschaften die keine sind, sondern nur Energie von Ihnen benötigen. Negative Menschen, Menschen die Sie manipulieren und ohne Respekt behandeln. Menschen die immer alles besser wissen und Sie für alles schuldig machen. Lösen Sie sich von diesen Menschen. Hier haben Sie das recht zu sagen: Ich kann nicht mehr!

3. Hilfe ich kann nicht mehr?! Doch, mit diesen Eigenschaften!

Folgende positive Charaktereigenschaften sollten Sie sich zulegen, um über den Dingen zu stehen, und um einen Burnout zu vermeiden:

achtsam

Achtsame Menschen sind im Hier und Jetzt. Sie sind aufmerksam, immer präsent und voll bei der Sache. Achtsam zu sein bedeutet auch, zu erkennen, wenn negative Gedanken aufkommen und diese im Griff zu haben. Des weiteren haben achtsame Menschen auch Ihre Emotionen im Griff. Sie erkennen rechtzeitig negative Emotionen und verstehen es sich nicht von seinen schlechten Emotionen leiten zu lassen. Guten Emotionen können Sie z.B. freien lauf lassen.

ausgeglichen

diszipliniert

Disziplinierte Menschen handeln kontrolliert und beherrscht. Sie beherrschen ihren eigenen Willen, um Ziel zu erreichen.

Disziplin kann man lernen. Das Buch Die Macht der Disziplin, bzw das Englische Original Willpower von Roy F. Baumeister und John Tierney handelt im Grundsatz davon, seinen Inneren Schweinehund zu Überwinden um die sich selbst gesetzte Ziele zu erreichen. An vielen Beispielen des echten Lebens wird im Buch gezeigt, wie sich Menschen dazu motiviert haben, z.B. erfolgreiche Unternehmer zu werden oder auch das Rauchen oder das Trinken aufzugeben. Ein tolles Buch mit tollen Einblicken. Sie werden auch lernen, das ein großer Teil der Disziplin gar nicht in der eigenen Macht liegt, sondern in der Macht der Anderen. Wer sich z.B. mit seinen Zielen von einem Coach/ Mentor oder anderen Personen überwachen lässt, erreicht seine Ziele effizienter.

Klicken Sie auf das Buch für weitere Informationen und Kundenrezensionen:

geduldig

Geduldige Menschen sind beharrlich und geben nicht so schnell auf. Sie bleiben unablässig am Ball und behalten auch bei langen Phasen des Wartens die Ruhe. Wer geduldig ist, der gilt als langmütig und unerschütterlich. Geduldige Personen sind ausdauernd, sowie hartnäckig. Sie sind unbeirrbar, haben Geduld und sind nachsichtig. Zitate und Sprüche zur Charaktereigenschaft: geduldig

"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern." - Konfuzius
[caption id="attachment_2166" align="alignnone" width="1024"]Geduld Spruch Konfuzius Geduld Spruch Konfuzius[/caption]

Weitere Informationen:

handelnd

Handelnde Menschen handeln. Sie führen Dinge aus, Sie realisieren und bewerkstelligen. Sie warten nicht bis Sie einen Auftrag zum Handeln erhalten, sondern handeln selbstständig und eigenständig.

Zum besseren Verständnis, Zitate und Sprüche zur Eigenschaft „handelnd“:

Spruch zur Eigenschaft Handeln

Zitat zum Adjektiv Handeln

„Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.“ – Jonathan Swift

Mut Handeln Glück

Spruch zur Eigenschaft Handelnd

„Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“ – Demokrit

konsequent

Konsequente Menschen sind unbeirrbar auf ein bestimmtes Ziel fokussiert und gehen beharrlich vor, um dieses Ziel zu erreichen. Sie gelten als hartnäckig, verbissen und geradlinig. Eine konsequente Person steht zu ihrem Wort und agiert unerschütterlich. Wer konsequent ist, verhält sich folgerichtig und kann mitunter verbissen vorgehen. Konsequente Menschen sind sehr zielstrebige und fest entschlossene Menschen.

lebensfroh

Lebensfrohe Menschen handeln lebensbejahendgenießen ihr Leben und blicken optimistisch in die Zukunft. Sie strahlen Freude und gute Laune aus und bringen eine gesunde Portion Humor mit. Wer lebensfroh ist, steckt andere mit seiner positiven Energie an und lässt sich von Problemen nicht dauerhaft aus dem Takt bringen. Lebensfrohe Personen haben Spaß an den unterschiedlichsten Dingen und genießen ihr Leben mit allen Sinnen. Sie sind voller Lebensfreude, guten Mutes und ihr Handeln ist meist positiver und optimistischer Natur.

lernwillig

mutig

Mutige Menschen sind couragierte Menschen. Sie stellen sich ihren Ängsten und gehen beherzt ans Werk. Sie bewältigen ihr Leben tapfer und furchtlos und lassen sich von Problemen nicht einschüchtern. Wer mutig ist, der gilt als unerschrocken und waghalsig. Mutige Personen können zu einer großen Risikobereitschaft neigen und sich dadurch manchmal in Schwierigkeiten bringen. Insgesamt sind mutige Menschen aber sehr verwegen und kühn. Sie sind entschlossen, furchlos und tapfer.

proaktiv

Proaktive Menschen planen und handeln zielgerichtet nach den Werten die Sie für sich festgelegt haben. Sie warten nicht ab, sondern bestimmen Ihr Schicksal selbst. Proaktiv sein heisst, Verantwortung für sein Leben und Tun zu übernehmen. Vor allem werden Proaktive Menschen nicht durch Ihre Umwelt getrieben, Sie sind immer selbst Herr der Lage.

Proaktive Menschen reflektieren zudem Ihr Handeln und passen Ihr Handeln so an, dass Sie Ihre Selbstwahrnehmung und Ihr Selbstbewusstsein stärken.

So werden auch Sie proaktiver:

Im Buch die Die 7 Wege zur Effektivität – Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg bzw das Englische Original 7 Habits of Highly Effective People von Stephen R. Covey wird die Proaktivität als erster Weg / erstes Prinzip für ein erfolgreiches und glückliches (Arbeits-) Leben genannt. Dieses Buch ist die Bibel für jeden, der sich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt. Wer proaktiver werden will, kommt um dieses Buch nicht herum.

 

reflektierend

resilient

Resiliente Menschen sind zähe und widerstandsfähige Menschen. Sie sind widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen und verfügen über die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen zu bewältigen. Sie sind stark und lassen sich nicht aus dem Konzept bringen. Sie sind Problemen gewachsen und drücken sich nie vor einer Aufgabe, auch wenn diese unangenehm scheint. Sie haben Ihre Emotionen im Griff. Sie bleiben ruhig, und können sich schnell an sich verändernde Situation adaptieren. Resiliente Personen sind hart im Nehmen.

selbsterkennend

unabhängig

willensstark

Willensstarke Menschen haben ihren inneren Schweinehund im Griff. Sie zeugen von Disziplin, Entschlossenheit und Zielstrebigkeit. Willensstarke Menschen können hartnäckig an einer Sache dran bleiben, sie lassen nicht locker. Einmal ein Ziel gesetzt, verfolgen Sie dieses unnachgiebig, ja fast verbissen. Wie es der Name schon sagt, weisen diese Menschen ein hohes Maß an Willenskraft auf.

So werden auch Sie willensstark:

In dem Buch Die Macht der Disziplin, bzw dem Englische Original Willpower von Roy F. Baumeister und John Tierney zeigen die Autoren wie Sie Ihren Inneren Schweinehund überwinden lernen um sich die selbst gesetzte Ziele zu erreichen. An vielen Beispielen des echten Lebens wird im Buch gezeigt, wie sich Menschen dazu motiviert haben, z.B. erfolgreiche Unternehmer zu werden oder auch das Rauchen oder das Trinken aufzugeben. Ein tolles Buch mit tollen Einblicken in die Willensstärke und wie man sich diese aneignet. Im Buch lernen Sie auch, das ein großer Teil der Motivation gar nicht in der eigenen Macht liegt, sondern in der Macht Anderer. Wer sich z.B. mit seinen Zielen von einem Coach/ Mentor oder anderen Personen überwachen lässt, erreicht seine Ziele effizienter.

Klicken Sie auf das Buch für weitere Informationen und Kundenrezensionen:

4. Geben Sie Feedback

Haben Sie ein persönliches Thema, welches noch keine Beachtung in diesem Artikel gefunden hat? Habe ich etwas vergessen? Sagen Sie immernoch “ich kann nicht mehr”? Dann verwenden Sie die Kommentarfunktion, ich werde Ihr Anliegen im Beitrag hinzufügen und meine Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.