Welche Bedürfnisse und Triebe haben Menschen? Welche Motive bringen Menschen dazu gewisse Dinge zu tun und andere zu unterlassen? Im folgenden findest Du eine Auflistung der Motive, Triebe und Bedürfnisse der Menschen und welche Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen Menschen mit diesen Motiven besonders aufweisen. Es werden dabei die Motive berühmter Psychologen wie Freud, Murray, Maslow, Rogers, etc. aufgelistet.

Menschliche Motive und Lebensmotivationen

Menschliche Bedürfnisse, Motive und Lebensmotivationen

1. Selbsterkenntnis durch Motive

Um besser zu verstehen, warum Du so reagierst und handelst wie Du es tust, ist es Sinnvoll zu verstehen welche Motive bei Dir besonders stark ausgeprägt sind. Im folgenden liste ich die wichtigsten Motive der Psychologie auf.

Um zu verstehen, wie Motive deine Handlungen beinflussen, ist es Sinnvoll das Strukturmodell der Psyche von Siegmund Freud, heranzuziehen. Diese besteht aus 3 Instanzen:

  • Über-Ich
    • Normen, Ideale, Leit- & Weltbilder (durch Erziehung und sozialen Einfluss)
    • Moral
    • Das eher rationale Über-Ich lässt sich im Gehirn dem Großhirn zuordnen
  • Ich
    • Steuernde/ Vermittelnde Instanz
    • Erhält Impulse der Umwelt, des Es und Über-Ich. Aus diesem Mix entsteht Planung und Durchführung des konkreten Verhaltens.
    • Das Ich kann das Es nicht kontrollieren, da dieses sich dem Bewusstsein entzieht.
    • Erkennt sich selbst (Selbsterkenntnis, Selbstbewusstsein, Selbstverwirklichung, Selbstachtung, Selbstverständnis, Identität, Selbstwertgefühl)
  • Es
    • Unterbewusstsein
    • Triebe & Motive
    • Emotionalität
    • Automatische Verhaltensweisen/ Gewohnheiten
    • Das Es lässt sich im Gehirn dem Hirnstamm, Zwischenhirn und Kleinhirn zuordnen

Wie Du siehst, sind die Triebe ein Teil des Unterbewusstseins. D.h. sie beeinflussen unterbewusst dein Verhalten. Nur Deine ehrliche Reflexion Dir gegenüber lässt Dich erkennen welche Motive besonders stark bei Dir ausgeprägt sind. Und wenn Du Deine Triebe kennst, dann ist die Erkenntnis da, und Du kannst dein Verhalten besser steuern.

Die Befriedigung Deiner Motive wird meist durch positiven Emotionen belohnt. Du bist glücklicher, entspannter, befriedigter, ausgelassener wenn deine Motive befriedigt werden. Wenn sie nicht befriedigt werden, bist Du enttäuscht, unzufrieden und angespannt.

2. Liste der Motive

Anbei nun die Liste der Motive. Lese Dir diese in Ruhe durch. Im dritten Kapitel kannst Du dann

2.1 Abhängigkeit

Der Psychologe Murray hat das Bedürfnis nach Abhängigkeit als eines der Motive des Menschen gesehen. Menschen sind demnach abhängig von der Meinung und Bedingungen anderer, um sich besser zu fühlen.

Motiv & Bedürfnis: Abhängigkeit

Motiv & Bedürfnis: Abhängigkeit

Abhängige Menschen haben Schwierigkeiten Ihr Leben selbst zu bestimmen und sind abhängig von Bedingungen, die nicht  von ihnen selbst bestimmt sind.

So setzen abhängige Mensch die Bestätigung anderen Personen bzw. des Umfeld als notwendige Bedingung für ihr Wohlbefinden und positives Selbstwertgefühl voraus. Die inneren emotionalen Befindungen sind dann positiv, wenn eine positive Bestätigung von der Umwelt erhalten wird.

Ein abhängiger Mensch möchte Gefühle wie Anspannung, Ablehnung, Niedergeschlagenheit vermeiden, und tut daher alles, diese Gefühle die sein Umfeld nicht enstehen zu lassen.

Gesunde Mensch erleben die Gefühle wie sie kommen und gehen. Unabhängig davon ob die Emotionen angenehm oder unangenehm sind. Abhängige Menschen versuchen Ihr Umfeld so zu beeinflussen, dass die negativen Gefühle erst gar nicht auftreten. Der Schaden hängt nicht von der Qualität des Gefühls ab, sondern von der jeweiligen Abwehrstrategie, damit die negativen Gefühle nicht hochkommen.

Ob Du abhängig bist oder nicht, kannst Du zusätzlich anhand dieser typischen Charaktereigenschaften bzw. Verhaltensweisen ableiten:

abhängig

hilflos

unselbstständig

unterwürfig

 

2.2 Aggression

Aggressions ist einer der zwei Triebe welche der Psychologe Freud beschrieben hat (der andere ist der Sexualtrieb). Auch Murray hat das Bedürfnis nach Agressions als eine der Motive des Menschen gesehen. Menschen mit dem Bedürfnis nach Aggression weisen meist folgende Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen auf:

aggressiv

Aggressive Menschen haben wie es der Name schon sagt, das Bedürfnis nach Aggression, bzw wollen Ihrer Aggression Freiraum geben. Aggressive Menschen verhalten sich wie folgt:

kämpferisch

Nach Aggression neigende Menschen sind kämpferischer Natur. Sie verhalten sich wie folgt:

Kämpferische Menschen haben den unbedingten Willen, sich für oder gegen etwas einzusetzen. Sie zeigen für ihre Ziele einen großen Einsatz und können bisweilen draufgängerisch sein. Wer kämpferisch ist, der hat jede Menge Kampfgeist und gibt nicht so schnell auf. Kämpferische Personen sind beherzt und wissen genau was sie wollen.

kritisch

Aggressive Menschen sind meist auch sehr kritisch. Kritische Menschen verhalten sich wie folgt:

Kämpferische Menschen haben den unbedingten Willen, sich für oder gegen etwas einzusetzen. Sie zeigen für ihre Ziele einen großen Einsatz und können bisweilen draufgängerisch sein. Wer kämpferisch ist, der hat jede Menge Kampfgeist und gibt nicht so schnell auf. Kämpferische Personen sind beherzt und wissen genau was sie wollen.

streng

Aggressive Menschen weisen Strenge auf. Strenge Menschen verhalten sich wie folgt:

Strenge Menschen dulden keine Disziplinlosigkeit oder Unordnung. Sie sind nicht als besonders nachsichtig bekannt und gelten als eisern und strikt. Wer streng ist, der geht unnachgiebig vor und wirkt auf seine Umwelt rigoros. Strenge Personen mögen es exakt und sind auch in Bezug auf sich selbst diszipliniert und schonungslos.

Anerkennung

Anerkennung ist eines Lebensmotive nach dem Psychologen Steven Reiss. Nach Reiss haben Menschen das Bedürfnis Anerkennung zu erhalten. Ob Du ein starkes Bedürfnis nach Anerkennung hast, erkennst Du, wenn folgende Charaktereigenschaften auf Dich zustimmen:

durchsetzungsstark

Menschen die Anerkennung als Ziel haben, handeln oft integer. Intere Menschen verhalten sich wie folgt:

Durchsetzungsstarke Menschen können sich gegenüber anderen Menschen behaupten und wollen ihr Ziel unbedingt erreichen. Sie möchten sich Geltung verschaffen und fahren dabei auch schon mal die Ellbogen aus. Wer durchsetzungsstark ist, der möchte seine Vorstellungen verwirklichen und überwindet dabei auch Hindernisse, die ihm im Weg stehen. Durchsetzungsstärke Menschen haben einen starken Willen.

empathisch

Menschen die Anerkennung als Ziel haben sind oft empathisch und können sich in andere Menschen hineinversetzen. Empathische Menschen verhalten sich wie folgt:

Empathische Menschen sind sehr feinfühlig und bringen viel Verständnis für ihre Mitmenschen auf. Sie sind weichherzig und haben immer ein offenes Ohr für ihre Freunde. Wer empathisch ist, der kann sich nicht nur gut in andere hineinversetzen, sondern sie auch trösten oder wieder aufbauen. Empathische Menschen sind äußerst sensibel.

fair

Menschen die Anerkennung möchten verhalten sich oft fair anderen gegenüber. Faire Menschen verhalten sich wie folgt:

Faire Menschen handeln gerne gerecht und korrekt. Sie gelten als redlich und kameradschaftlich. Wer fair ist, der verhält sich untadelig und anständig. Faire Personen möchten gerne friedlich mit anderen zusammenleben und mögen es harmonisch. Hinterhältig und gemein sind faire Menschen nur selten. Faire Menschen sind Win-Win Denker.

freundlich

Menschen die Anerkennung möchten verhalten sich gegenüber anderen freundlich. Freundliche Menschen verhalten sich wie folgt:

Freundliche Menschen handeln aufmerksam und entgegenkommend. Sie gelten als gutmütig und umgänglich. Wer freundlich ist, der geht freundschaftlich mit anderen um und wird von anderen als liebenswert und sympathisch wahrgenommen. Freundliche Personen wirken positiv auf ihre Umwelt und strahlen Liebenswürdigkeit aus.

integer

Menschen die Anerkennung als Ziel haben, handeln oft integer. Integere Menschen verhalten sich wie folgt:

Integere Menschen handeln unbestechlich und sind sehr charakterfest. Sie lassen sich nicht so schnell aus dem Konzept bringen und wirken sehr vertrauenswürdig auf ihre Mitmenschen. Auf integere Personen kann man sich verlassen und sie bleiben stets ihren Versprechen treu. In ihrer Moral sind sie unerschütterlich und sie stehen aufrecht zu ihren Ansichten.

leistungsorientiert

Menschen die Anerkennung als Ziel haben, handeln oft integer. Integere Menschen verhalten sich wie folgt:

Leistungsorientierte Menschen sind sehr ehrgeizig und geben immer ihr Bestes. Sie haben ein festes Ziel vor Augen, für das sie sich ordentlich ins Zeug legen. Die Selbstwahrnehmung leistungsorientierter Personen ist eng mit ihrer Leistung bzw. mit den Früchten ihrer Arbeit verknüpft. Niederlagen stecken leistungsorientierte Menschen nicht so leicht weg, sie sehen sich lieber als Gewinner.

offen

Menschen die Anerkennung als Ziel haben, sind und verhalten sich meist offen. Offene Menschen verhalten sich wie folgt:

Offene Menschen fallen durch ich aufrichtiges Handeln auf. Sie haben nichts zu verbergen und ihre Absichten sind klar und deutlich erkennbar. Offene Menschen sind auch sehr mitteilsam, Sie halten ihre Gefühle nicht zurück und teilen sich mit. Offen Menschen versuchen auch nicht anderen Menschen etwas zu verheimlichen.

respektvoll

Menschen die Anerkennung erhalten wollen, müssen Anerkennung in Form von Respekt auch zurückgeben können. Respektvolle Menschen handeln wie folgt:

Respektvolle Menschen bringen anderen Menschen die nötige Anerkennung entgegen und zeigen ihre Ehrbietung. Sie sind höflich und zuvorkommend Ihrer Umgebung gegenüber. Sie scheuen sich nicht davor, anderen Menschen eine positive Kritik zu bescheinigen. Respektvolle Personen sind niemals herablassend gegenüber ihren Mitmenschen.

selbstsicher

Menschen die Anerkennung erhalten wollen, müssen Anerkennung in Form von Respekt auch zurückgeben können. Respektvolle Menschen handeln wie folgt:

Selbstsichere Menschen sind von sich und ihren Fähigkeiten überzeugt und transportieren dieses Selbstbewusstsein auch nach außen. Sie sind nicht schnell aus der Ruhe zu bringen und wirken auf andere siegessicher. Selbstsichere Person handeln selbstständig und können sich ihrer Umwelt gegenüber auch mal eingebildet verhalten. Grundsätzlich sind selbstsichere Menschen aber nicht herablassend, sondern sich nur ihrer eigenen Stärken bewusst.

Ehre

Emotionale Ruhe

Erniedrigung

Menschen können grausam sein und das Motiv andere zu erniedrigen kann zum vorschein kommen. Menschen mit dem Motiv andere zu Erniedrigen haben folgende Verhaltenseigenschaften:

abwertend

Menschen die andere Menschen gerne erniedrigen verhalten sich abwertend. Abwertende Menschen handeln wie folgt:

Abwertende Menschen verhalten sich ihren Mitmenschen gegenüber despektierlich und abschätzig. Sie neigen dazu, ihre Umwelt klein zu halten und äußern sich abfällig über andere. Wer abwertend handelt, würdigt seine Mitmenschen durch Worte und Taten herab und verletzt sie dadurch. Wer sich ständig diffamierend anderen gegenüber äußerst, wird von seinen Mitmenschen auf Dauer gemieden.

verletzend

Menschen die andere Menschen gerne erniedrigen verhalten sich abwertend. Abwertende Menschen handeln wie folgt:

Verletzende Menschen verhalten sich ihren Mitmenschen gegenüber verletzend und kränken sie dadurch massiv. Personen, die verletzend agieren, würdigen ihre Mitmenschen dadurch herab, dass sie die Schwachstellen von Menschen erkennen und diese gezielt angreifen. Ein verletzender Mensch kann sich manchmal gehässig oder gemein anderen gegenüber geben und diese dadurch beleidigen.

überheblich

Menschen welche die Erniedrigung als Motiv besitzen sind meist überheblich. Überhebliche Menschen handeln wie folgt:

Überhebliche Menschen sind häufig selbstgefällig und schauen auf andere herab. Sie sind von sich selbst sehr eingenommen und verhalten sich nicht selten angeberisch. Wer überheblich ist, der wirkt auf andere großspurig und protzig. Bescheidenes Verhalten liegt überheblichen Personen nicht besonders. Ein überheblicher Mensch ist oft aufgeblasen und eingebildet und daher nicht immer beliebt bei seinen Mitmenschen.

Essen

Familie

Fürsorge

beschützend

einfühlend

schonend

Idealismus

Körperliche Aktivität

Leidvermeidung

ängstlich

vorsichtig

zurückhaltend

Ehrgeizige Menschen handeln und arbeiten fleißig, strebsam und sind ambitioniert. Sie setzen sich hohe Ziele und nehmen sich stets viel vor. Sie haben ein starkes und teilweise schon fast übertriebenes Streben nach Erfolg und Ehren. Personen, die sehr ehrgeizig sind, werden demnach schnell als streberisch oder karrieregeil abgestempelt. Ehrgeizige Personen wollen sich durch ihre guten Leistungen hervortun und sind manchmal geltungsbegierig.

Leistung

Menschen deren Motiv die Leistung ist, wollen Dinge im Leben erreichen. Folgende Charaktereigenschaften treffen auf Menschen zu mit dem Motiv Leistung:

ehrgeizig

Ehrgeizige Menschen sind Leistungsgetrieben. Sie verhalten sie wir folgt:

Ehrgeizige Menschen handeln und arbeiten fleißig, strebsam und sind ambitioniert. Sie setzen sich hohe Ziele und nehmen sich stets viel vor. Sie haben ein starkes und teilweise schon fast übertriebenes Streben nach Erfolg und Ehren. Personen, die sehr ehrgeizig sind, werden demnach schnell als streberisch oder karrieregeil abgestempelt. Ehrgeizige Personen wollen sich durch ihre guten Leistungen hervortun und sind manchmal geltungsbegierig.

fleißig

Leistungsgetriebene Menschen sind grundsätzlich fleißige Menschen. Diese verhalten sich wie folgt:

Fleißige Menschen arbeiten zielstrebig und unermüdlich auf ein Ziel hin und sind sehr tüchtig. Sie gelten als ausdauernd und eifrig, wobei sie voller Tatendrang sind. Müßiggang und Faulheit ist fleißigen Personen fremd. Wer fleißig ist, der ist sehr leistungsfähig und produktiv.

konkurrierend

Leistungsgetriebene Menschen haben ein ausgeprägtes Konkurrenzdenken. Konkurrierende Menschen verhalten sich wie folgt:

Konkurrierende Menschen stehen gerne mit anderen im Wettstreit und bemühen sich um das beste Resultat. Wer konkurrierend ausgerichtet ist, ist sehr ehrgeizig und mitunter ein schlechter Verlierer. Eine konkurrierende Person hat ein ausgeprägtes Rivalitätsdenken und muss sich stets mit seinen Mitmenschen vergleichen.

Macht

Menschen deren Ziele das Erhalten von Macht ist haben zeichnen sich meist durch folgende Charaktereigenschaften aus:

durchsetzungsfähig

entschieden

kraftvoll

machtbesessen

Menschen die Macht anstreben werden auch als machtbesessen bezeichnet. Folgendes Verhalten zeichnet machtbesessene Menschen aus:

Machtbesessene Menschen sind von dem Wunsch getrieben, so viel Einfluss wie möglich zu haben. Sie wollen andere Menschen dominieren und die Karriereleiter so weit wie möglich empor klettern. Wer machtbesessen ist, der nimmt nicht gerne Befehle entgegen, sondern erteilt lieber Befehle. Machtbesessene Personen wirken autoritär und herrisch.

machtgierig

Menschen die Macht anstreben werden auch als machtgierig bezeichnet. Folgendes Verhalten zeichnet machtgierige Menschen aus:

Machtgierige Menschen sind süchtig danach, eine einflussreiche Stellung innerhalb der Gesellschaft innezuhaben. Sie sind dominant und wollen als einflussreich gelten. Wer machtgierig ist, für den ist es enorm wichtig, anerkannt, geachtet und vielleicht sogar gefürchtet zu werden. Machtgierige Personen tun alles dafür, sich an der Spitze der Gesellschaft zu etablieren.

Misserfolgsmeidung

empfindsam

scheu

unsicher

Unsichere Menschen handeln in einer Art und Weise, die erkennen lässt, dass sie einer bestimmten Situation nicht gewachsen sind. Meistens fehlt unsicheren Menschen auch die Fähigkeit, eine ihnen zugeteilte Aufgabe zu lösen. Unsichere Mensche sind im allgemeinen sehr unsicher, denn Sie kennen Ihre eigenen Stärken und Schwächen nicht.

Neugier/ Verstehen

neugierig

Neugierige Menschen möchten ihre Umwelt entdecken und sind offen für Neues. Sie sind äußerst wissbegierig und gehen mit offenen Augen durchs Leben. Wer neugierig ist, der möchte alles über eine Sache erfahren und scheut sich nicht davor, in unbekannte Bereiche vorzudringen. Neugierige Menschen haben einen wachen Verstand und gehen den Dingen auf den Grund. Sie arbeiten sich gerne in neue Themen ein und haben den Finger am Puls der Zeit.

intellektuell

Intellektuelle Menschen handeln verstandesmäßig und gelten als sehr belesen. Sie sind gebildet, kultiviert und wirken dadurch auf andere manchmal sehr einschüchternd. Eine intellektuelle Person ist in der Lage, anderen etwas beizubringen und bildet sich selber gerne stets weiter. Wer intellektuell ist, ist nicht nur klug, sondern auch sehr wissbegierig.

logisch

Ordnung

organisiert

grünlich

reinlich

Rache/ Kampf

Selbstdarstellung

auffällig

fesselnd

unterhaltsam

Unterhaltsame Menschen amüsieren ihre Mitmenschen und vertreiben Langeweile. Sie sind lebendig und mitreißend und haben viele Ideen. Wer einen unterhaltsamen Mensch zum Freund hat, der kann sich auf abwechslungsreiche Unterhaltungen und Aktivitäten einstellen. Unterhaltsame Personen reißen ihre Mitmenschen mit und bringen sie zum Lachen. Wer unterhaltsam ist, der ist lebendig und sprüht nur so vor Lebensfreude.

Selbstgerechtigkeit

kritikunfähig

verteidigend

Sexualität/ Eros

erotisch

Erotische Menschen sind aufregend und fesselnd. Sie gelten als sinnlich und verführerisch und können Menschen schnell in ihren Bann ziehen. Wer erotisch ist, der wirkt auf andere körperlich anziehend und betörend. Erotische Personen können ihre Mitmenschen verzaubern und sie sexuell erregen. Ein erotischer Mensch hat eine laszive Ausstrahlung.

sinnlich

verführerisch

Sinnlichkeit

anregbar

ästhetisch

sinnenfreudig

 

Soziale Beziehungen

Menschen sind soziale Wesen, daher ist die Motivation qualitative hochwertige soziale Kontakte zu besitzen ein hohes Ziel vieler Menschen. Menschen die es verstehen diese Beziehungen herzustellen haben meist folgende Charaktereigenschaften:

aufgeschlossen

Menschen die sozialen Anschluss suchen sing aufgeschlossen.

Aufgeschlossene Menschen sind am Leben interessiert und sind bereit, neue Gedanken und Erkenntnisse zu verarbeiten und diese Erkenntnisse in Ihr Weltbild einfließen zu lassen. Aufgeschlossende Menschen sind aufnamebereit, empfänglich, interessiert, offen und zugänglich.

freundlich

Freundliche Menschen handeln aufmerksam und entgegenkommend. Sie gelten als gutmütig und umgänglich. Wer freundlich ist, der geht freundschaftlich mit anderen um und wird von anderen als liebenswert und sympathisch wahrgenommen. Freundliche Personen wirken positiv auf ihre Umwelt und strahlen Liebenswürdigkeit aus.

gesellig

Gesellige Menschen suchen Anschluss zu anderen Menschen. Es fällt Ihnen besonders leicht gesellschaftlichen Umgang zu pflegen. Gesellige Menschen sind oft unterhaltsam, aufgeschlossen, fröhlich und heiter. Durch ihre kontaktfreudige, kommunikative Art werden Sie gerne und leicht in Gruppen aufgenommen. Geselligen Menschen fällt es zudem schwer alleine zu sein.

unterhaltsam

Menschen die in der Gesellschaft gut ankommen sind meist unterhaltsame personen. Unterhaltsame Menschen verhalten sich wie folgt:

Unterhaltsame Menschen amüsieren ihre Mitmenschen und vertreiben Langeweile. Sie sind lebendig und mitreißend und haben viele Ideen. Wer einen unterhaltsamen Mensch zum Freund hat, der kann sich auf abwechslungsreiche Unterhaltungen und Aktivitäten einstellen. Unterhaltsame Personen reißen ihre Mitmenschen mit und bringen sie zum Lachen. Wer unterhaltsam ist, der ist lebendig und sprüht nur so vor Lebensfreude.

Sparen/ Sammeln

Spiel

unbekümmert

leichtlebig

ausgelassen

Status

Unabhängigkeit / Autonomie

kompromisslos

unabahängig

Unabhängige Menschen handeln selbstständig und eigenständig und benötigen keine fremde Hilfe. Sie lassen Sich von aussen durch Andere nicht steuern, sondern kennen Ihren persönlichen Weg. Sie lassen sich nicht fremdbestimmen.

unbeugsam

Unterwürfigkeit

lenkbar

passiv

unterwürfig

Widerständigkeit

resilient

resolut

Resolute Menschen handeln entschlossen und setzen sich durch. Resolute Menschen sind sehr zupackend und verfügen über eine große Entschlossenheit. Sie haben den Willen sich durchzusetzen und bringen diesen Willen auch bestimmt zum Ausdruck. Eine resolute Person ist sehr energisch und geht entschieden ans Werk. Resolute Menschen gelten als tatkräftig, willensstark und zielstrebig.

unbeirrbar

Zurückweisung

distanziert

reserviert

wählerisch

Ressourcen und weiterführende Informationen

[1] Definition Bedürfnis auf Wikipedia
[2] Definition Trieb auf Wikipedia
[3] Definition Motivation auf Wikipedia

Dein Feedback ist erwünscht

Welche Charaktereigenschaften assoziierst Du Sie mit welchen Motiven? Welche weiteren Motive siehst Du im Leben? Ich freue mich auf Dein Feedback.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.