Was ist der Unterschied zwischen Mental und Emotional. Wann handeln Menschen mehr auf mentaler Ebene, wann mehr auf emotionaler Ebene? Der Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen wird im Folgenden erklärt.

Unterschied zwischen Emotional und Mental

Unterschied zwischen Emotional und Mental

Inhaltsverzeichnis:

Zahlst Du noch Kontoführungsgebühren?
Gerne mache ich Werbung für die DKB, weil ich dort 0 EUR für mein Girokonto bezahle:


Mehr über das kostenlose Girokonto erfahren >>

Überblick zu Mental

Was bedeutet Mental?

Mental wird verwendet, wenn man die geistigen Eigenschaften eines Menschen betrachtet. Es geht dabei primär um die Fähigkeit des klaren, rationalen Denkens. Mental starke Menschen haben sogar die Fähigkeit Ihre Emotionen zu unterdrücken und zu kontrollieren.

Folgendes Verhalten zeichnet mentale Menschen aus

Mental starke Menschen handeln meist wie folgt:

  • Fokussieren sich nur auf eine Aufgabe und lassen sich nicht ablenken
  • Überlegen lange, bevor sie schwierige Fragen beantworten
  • Machen sich einen Plan für den Tag und arbeiten diesen stringent ab
  • Nehmen Sie sich Zeit um den Tag zu reflektieren
  • Machen das wichtigste am Tag zuerst
  • Meditieren, z.B. durch Achtsamkeitstraining (auch um Emotionen zu kontrollieren)

Eigenschaften mental starker Personen

fokussiert

Fokussierte Menschen haben ihre Ziele stets fest im Blick und richten ihr Handeln danach aus. Sie konzentrieren sich darauf ihre Ziele zu erreichen und wirken dadurch auf ihr Umfeld häufig sehr ehrgeizig. Wer fokussiert ist, richtet seine Aufmerksamkeit auf eine ganz bestimmte Sache und verliert dabei andere, weniger wichtige Angelegenheiten aus den Augen.

geistesstark

Als geistesstark gilt, wer über großen Scharfsinn sowie einen gewissen Einfallsreichtum verfügt. Geistesstarke Personen haben viel Verstand und beeindrucken ihr Umfeld mit ihrer Denkweise. Kreativität, Intelligenz und Esprit zeichnen geistesstarke Menschen aus. Aufgrund der intellektuellen Fähigkeiten geistesstarker Personen, arbeitet man gerne mit ihnen zusammen oder hat sie gerne als Freunde. Wer geistesstark ist, kann seiner Umwelt viel Stärke vermitteln.

intellektuell

Intellektuelle Menschen handeln verstandesmäßig und gelten als sehr belesen. Sie sind gebildet, kultiviert und wirken dadurch auf andere manchmal sehr einschüchternd. Eine intellektuelle Person ist in der Lage, anderen etwas beizubringen und bildet sich selber gerne stets weiter. Wer intellektuell ist, ist nicht nur klug, sondern auch sehr wissbegierig.

intelligent

Intelligente Menschen sind begabte, fähige, gebildete, kluge und talentierte Menschen. Von intelligenten Menschen hat man das Gefühl etwas zu lernen. Intelligente Menschen setzen Ihre Intelligenz sehr effizient ein. Sie reden nicht nur, sondern handeln auch. Sie haben meistens etwas vorzuweisen, haben z.B. etwas erbaut bzw. erschaffen (Unternehmen, Buch geschrieben, Studien erstellt, etc). Intelligente Menschen sind auch immer gewillt etwas neues zu lernen. Sie sind keine Besserwisser.

scharfsinnig

Scharfsinnige Menschen sind aufgeweckt, intelligent und klug. Sie können komplexe Sachverhalte schnell auffassen und verstehen. Durch ihre scharfsicht, können sie auch schnell Lösungen für komplexen Sachverhalte liefern. Scharfsinnige Menschen sind nicht auf den Kopf gefallen und haben einen gesunden Menschenverstand.

Überblick zu Emotional

Was bedeutet Emotional?

Menschen die emotional sind, sind stark von Ihren Gefühlen getrieben. Ist gibt Menschen die emotionaler sind als andere, dies ist zumeist biologisch gegeben, also von Geburt an festgelegt. In diesem Fall ist das Emotionale Zentrum des Menschen größer und stärker ausgeprägt als bei anderen Menschen.

Folgendes Verhalten zeichnet emotionale Menschen aus

Emotional starke Menschen handeln meist wie folgt:

  • Sie sind einfühlsamer als andere Menschen
  • Sie machen öfters das, was ihnen Freude bereitet, sie gehen den Gefühlen nach
  • Sie lassen sich leicht ablenken
  • Sie können bei starken Gefühlen nicht mehr rational denken

Charaktereigenschaften emotionaler Personen

affektiv

emotional

Emotionale Menschen handeln und denken gefühlsbestimmt und gefühlsbetont. Sie folgen ihrem Bauchgefühl, sind sehr expressiv und agieren kaum rational. Ihre Gefühle sind ihnen wichtiger als ihr Verstand. Sie werde deshalb eher als Bauch-Menschen und nicht als Kopf-Menschen bezeichnet. Emotionale Personen haben ein großes Herz und können sich gut in andere hineinversetzenIntuitiv und sensibel analysieren emotionale Menschen zwischenmenschliche Interaktionen und können dabei manchmal über das Ziel hinausschießen. Denn durch ihre hohe Empfindsamkeit können sie leicht gefühlsduselig, weinerlich und übersensibel  wirken.

emotionell

gefühlsbestimmt

gefühlsbetont

gefühlvoll

irrational

Irrationale Menschen handeln unlogisch und sind vernünftigen Argumenten gegenüber nicht zugänglich. Häufig treffen sie ihre Entscheidungen eher auf der Basis von Gefühlen als aufgrund einer verstandesmäßigen Abwägung. Sie reagieren schnell emotional und können manchmal nicht erklären, warum sie eine Entscheidung so und nicht anders getroffen haben.

Das Gehirn: Mental und Emotional

Das Gehirn kann grob und stark vereinfacht in 2 Teile aufgeteilt werden, wobei der ein Teil der rationale, mentale Teil ist und der andere Teil der Emotional Teil ist.

  • Emotionaler Teil (Unterbewusstes Handeln)
    • Hirnstamm (verantwortlich für Sinneseindrücke, Herzschalg, Atmung, Reflexe)
    • Zwischenhirn (Das Zwischenhirn ist ein Vermittler zum Großhirn. Es nimmt die Sinne wie Sehen, Riechen, Hören, Fühlen, Schmecken auf, regelt emotionale Empfindungen und ist verantwortlich für unsere Schmerzempfindung sowie Triebe, Motive und Instinkte.)
    • Kleinhirn (Das Kleinhirn ist für die Motorik verantwortlich, kognitiven Leistungen, beim Sprechen, sozialen Verhalten und unbewussten Abläufen/ Gewohnheiten)
  • Mentaler, rationaler Teil (Bewusstes Handeln)
    • Großhirn (Verantwortlich fürs Denken, Planen, Entscheidungen Fällen, Vernunft, unterdrücken von Impulsen, teilweise Verarbeitung von Emotionen und weitere geistigen Höchstleistungen)

Fazit: Unterschied zwischen Mental und Emotional

Die Beschreibung von Mental und Emotional wie oben beschrieben zeigt die Unterschiede recht klar. Insbesondere die Aufteilung des Gehirns in die 2 Teile macht klar, dass hier die Evolution stark ihre Finger im Spiel hat. Mental bedeutet, sachlich, rational über Dinge nachzudenken. Emotional bedeutet sich von seinen Gefühlen leiten zu lassen, in besonderen fällen sogar von den Gefühlen übermannt zu werden.

Weiterführende Informationen & Ressourcen

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Mental und Emotional:

Dein Feedback zum Unterschied Mental und Emotional

Feedback Unterschied Mental zu Emotional

Feedback Unterschied Mental zu Emotional

Hat Dir die Erklärung des Unterschieds zwischen Mental und Emotional geholfen? Hast Du eine andere Meinung zu dem Unterschied, oder anderen, weitere Erkenntnisse für die Lesen? Diskutiere gerne mit in den Kommentaren. Wie nimmst Du mentale und emotionale Menschen wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.