Der Begriff AMS steht für Application Management Services, was sich auf Dienstleistungen im Bereich der Anwendungsverwaltung bezieht. DevOps dagegen ist ein Ansatz, der die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklern und IT-Betrieb verbessert und den Fokus auf die schnelle Bereitstellung von Software legt.

Unterschied DevOps zu AMS

Unterschied DevOps zu AMS

Investierst Du schon in Aktien oder ETFs?
Ich bin Kunde bei der Consors Bank und erkläre Dir gerne wie man einen kostenlosen ETF Sparplan einrichtet um monatlich in den Aktienmarkt zu investieren.

Trader-Konto_300x250

Trete gerne mit mir über Instagram in Kontakt für eine kostenlose Anleitung: @dieterjakob.de

Inhaltsverzeichnis:
Klicke auf die Links im Inhaltsverzeichnis um direkt zu den jeweiligen Themen zu gelangen:

AMS

AMS (Application Management Services) bezieht sich auf Dienstleistungen im Bereich der Anwendungsverwaltung, die sich auf die Pflege und Unterstützung von Anwendungen während ihres gesamten Lebenszyklus konzentrieren. Dazu gehören Aufgaben wie das Installieren, Konfigurieren und Warten von Anwendungen, das Lösen von Problemen und die Bereitstellung von Support. AMS kann dazu beitragen, die Qualität und Verfügbarkeit von Anwendungen zu verbessern und Probleme schneller zu lösen.

AMS kann sich auf verschiedene Arten von Anwendungen beziehen, wie z.B. Web-Anwendungen, Desktop-Anwendungen oder mobile Anwendungen. Es kann sich auch auf Anwendungen in On-Premises-Umgebungen oder in der Cloud beziehen. AMS kann von externen Dienstleistern oder internen Teams durchgeführt werden und kann von Tools und Technologien unterstützt werden, die speziell für die Verwaltung von Anwendungen entwickelt wurden.

Die Nutzung von AMS kann dazu beitragen, die Kosten für die Verwaltung von Anwendungen zu reduzieren, indem sie das Risiko von Ausfällen und Sicherheitsproblemen minimiert. AMS kann auch dazu beitragen, die Effektivität und Effizienz von Anwendungen zu verbessern, indem sie sicherstellt, dass sie ordnungsgemäß funktionieren und aktualisiert werden. Insgesamt bietet AMS eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen, die Anwendungen nutzen, indem sie sicherstellt, dass diese ordnungsgemäß verwaltet werden und die Qualität und Verfügbarkeit verbessert werden.

DevOps

DevOps ist ein Ansatz, der die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklern und IT-Betrieb verbessert und den Fokus auf die schnelle Bereitstellung von Software legt. DevOps integriert Entwicklung und Betrieb in einem gemeinsamen Prozess und nutzt Automatisierung und Monitoring-Tools, um die Qualität und Verfügbarkeit von Anwendungen zu verbessern.

Der DevOps-Ansatz zielt darauf ab, die Zeit, die für die Bereitstellung von Software erforderlich ist, zu verkürzen und gleichzeitig die Qualität der Software zu verbessern. Dies wird erreicht, indem Entwicklung und Betrieb enger miteinander kooperieren und Prozesse automatisieren. DevOps setzt auch auf kontinuierliche Integration und kontinuierliche Bereitstellung (CI/CD), bei denen Code regelmäßig integriert und bereitgestellt wird, um sicherzustellen, dass neue Funktionen schnell und zuverlässig bereitgestellt werden.

Der DevOps-Ansatz unterstützt auch eine Kultur der Fehlerbehebung und Verbesserung, in der Probleme schnell erkannt und behoben werden. Durch die Verwendung von Monitoring-Tools können Probleme schnell erkannt und behoben werden, um die Verfügbarkeit und Leistung von Anwendungen zu verbessern.

Insgesamt bietet der DevOps-Ansatz viele Vorteile für Unternehmen, die schnell und zuverlässig Software bereitstellen müssen. Durch die Verbesserung der Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklung und Betrieb und die Automatisierung von Prozessen können Unternehmen die Qualität und Verfügbarkeit von Anwendungen verbessern und die Zeit und Kosten für die Softwarebereitstellung reduzieren.

DevOps beinhaltet:

  • Kontinuierliche Integration (Continuous Integration)
    • Ausführung von Codierungs-, Erstellungs-, Integrations- und Testprozessen
  • Kontinuierliche Lieferung (Continuous Deployment)
    • Kontinuierliche Integration & Produktlieferung
  • Kontinuierliche Bereitstellung (Continuous Operations)
    • Automatisierung der Projektabwicklung

Unterschied DevOps zu AMS

Der Hauptunterschied zwischen AMS und DevOps besteht darin, dass AMS sich auf die Verwaltung von Anwendungen konzentriert, während DevOps sich auf die Verbesserung der Zusammenarbeit und Integration von Entwicklung und Betrieb konzentriert. AMS kann sich auf die Pflege und Unterstützung von Anwendungen konzentrieren, während DevOps sich auf die Automatisierung von Prozessen und die schnelle Bereitstellung von Software konzentriert. Es ist wichtig zu beachten, dass DevOps und AMS sich nicht gegenseitig ausschließen und dass es möglich ist, DevOps-Praktiken im Rahmen von AMS zu nutzen, um die Verwaltung von Anwendungen zu verbessern.

Hier AMS und DevOps im Vergleich im Bezug auf Fehler und Fehlerbehebung:

AMS

  • AMS wartet auf das Auftreten von Problemen und wartet auf Anweisungen, um zu reagieren und das Problem zu beheben.
  • Die Probleme werden nicht zwingend gelöst, man ich auch mit Workarounds zufrieden. Es werden nur die Symptome behandelt.
  • Meistens sind im AMS Umfang nur Minor Enhancements enthalten. Das sind Änderungen an der Lösung im Umfang von bis zu 40 Stunden. Hiermit lassen sich keine Innovationen vorantreiben.

DevOps

  • Wahrend AMS auf Tickets „wartet“ soll es bei DevOps erst gar nicht zu Störungen kommen
  • Sollte es eine Störung geben, wird nicht nach Workarounds gesucht, sondern die Störung wird als Fehler erkannt und behoben.
  • Durch DevOps können Innovationen vorangetrieben werden, da hier nicht nur die Wartung einer Software im Fokus stehen

Feedback zum Unterschied DevOps zu AMS

Feedback Unterschied DevOps zu DevSecOps

Feedback Unterschied DevOps zu DevSecOps

Hat Dir die Erklärung des Unterschieds zwischen DevOps und AMS geholfen? Hast Du eine andere Meinung zu dem Unterschied? Diskutiere gerne mit in den Kommentaren, oder tritt mit mir in Kontakt.

Instagram: @dieterjakob.de
Email: info@dieterjakob.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert