Es gibt viele Fragen, aber was macht eine gute Frage aus? Im folgenden findest Du die Auflistung der besten Fragen die Du Dir oder Anderen Menschen zum Thema Leben stellen kannst.

Gute Frage

Gute Frage! Die besten Fragen zum Leben.

1. Gute Fragen zur Reflexion

Diese Fragen kannst Du Dir selbst stellen oder anderen Menschen, um diese besser kennenzulernen.

1.1 Wer bin ich?

Für mich ist diese Frage die übergreifenden Frage wenn es um die Persönlichkeitsentwicklung geht. Diese Frage kann aus dem Blickwinkel der Evolutionsgeschichte, der Psychologie sowie der Philosophie betrachtet werden. Eine eindeutige Antwort auf diese Frage kannst Du nur Dir selbst geben, Feedback von anderen Personen kann aber auch wichtig sein um zu erfahren wer Du bist.

1.1.1 Wer bin ich? – Evolution und Gehirnforschung

Evolutionsgeschichte

Um besser zu verstehen, warum Du so tickst wie Du tickst musst Du Dir erst einmal eingestehen, dass Dein Gehirn so ist wie es ist, weil Du dadurch einen evolutionären Vorteil hast und dein Gehirn Dir dein Überleben sichert. Du bist ein Säugetier und wie andere Tiere auch geleitet durch Triebe und Instinkte.

Zudem bist Du ein soziales Lebewesen, welches den Großteil des Gehirns auch für die Interaktion in der Gemeinschaft verwendet, denn diese Interktion sichert dein Leben. Du bist nicht wesentlich klüger als die ersten Homo Sapiens die vor ca. 400.000 Jahren hervortraten und Du verhalltest Dich auch wie diese.

Deine Umwelt jedoch sicherlich eine Andere, du kämpfst mit ständiger Ablenkung (piepsende Handys, Emails, Informationsüberflutung), dafür hast Du keine Angst mehr vor dem Säbelzahntiger. Du funktionierst auch die meiste Zeit im Autopilot (z.B. beim Autofahren, Essen, etc.). Deine Intelligenz benötigst Du nur, wenn Du im Autopilot nicht weiter kommst.

Aufbau des Gehirns

Das Gehirn kann grob in 4 Teile aufgeteilt werden:

  • Hirnstamm
  • Zwischenhirn
  • Kleinhirn
  • Großhirn

Die für uns relevanten Informationen der Aussenwelt, die über die Sinne (Hirnstamm/ Zwischenhirn) ans Großhirn gelangen, sind immer bereits emotional & unterbewusst bewertet bzw gefärbt. Rein rationale Entscheidungen die alleine durch das Grosshinr möglich wären gibt es also nicht.

Ich-Zustände im Gehirn

Die Frage nach dem Ich beantworten Hirnforscher anhand von Störungen im Gehirn die z.B. durch Verletzungen hervorgerufen werden. Daher weiß man, welche Ich-Zustände es im Körper gibt:

  • Körper-Ich (Erkennen und Bewusstsein des eigenen Körpers)
  • Verortungs-Ich (Wo bin ich gerade?)
  • Perspektivisches-Ich (Wo stehe ich in der Welt?)
  • Erlebnissubjekt-Ich (Sinneseindrücke, Gefühle und Wahrnehmungen sind meine)
  • Konroll-Ich (Verantwortung für Handlungen und Gedanken)
  • Autobiagrafisches-Ich (sich selbst als ein und derselbe erleben)
  • Selbstreflexives-Ich (über sich selbst nachdenken)
  • Moralisches-Ich (Gewissen: Was ist gut, was ist schlecht?)
Persönlichkeitsentwicklung

Bei den Charaktereigenschaften bzw. den Persönlichkeitseigenschaften verhält es sich evolutionär wie folgt:

  • 50% der Charaktereigenschaften sind angeboren
  • 30% der Charaktereigenschaften werden zwischen 0 und 5 Jahren ausgeprägt
  • 20% der Charaktereigenschaften werden durch das soziale Umfeld wie Eltern, Schule, Freundeskreis etc. geprägt

Wie Du siehst, kannst Du deinen Charakter mit fortgeschrittenem Alter selbst nicht mehr ändern. Du hast jedoch die Möglichkeit deinen Charakter fein zujustieren. Du kannst kein komplett anderer Menschen werden, dass muss Dir bewusst sein. Du kannst versuchen deine guten, positiven Charaktereigenschaften zu stärken sowie deine schlechten, negativen Charaktereigenschaften zu schwächen bzw. besser in den Griff zu bekommen.

Durch diese Intelligenz ist der Mensch als einziges Lebewesen im Stande über sich selbst und sein eigenes Denken nachzudenken. Um zu verstehen wie Verhalten entsteht bedient der Mensch sich verschiedener Modelle aus der Psychologie und der Philosophie.

Wer bin ich? – Psychologie

Das Ich ist kein Teil des Gehirns sondern beschreibt die Zusammensetzung der individuellen Wahrnehmungen.

Wer bin ich? – Philosophie

  • Sebstverständnis
  • Weltverständnis

Mehr Details zu: Wer bin ich? >>

Warum bin ich wie ich bin?

Menschen sind Individuen. Die Ursachen für diese Unterschiede können vielfältiger Natur sein. Um zu erfahren warum Menschen so sind wie sie sind, muss man sich unter anderem folgende Einflüsse anschauen:

  • Genetische Bedingungen (von Natur aus impulsiv, emotional, introvertiert, etc.)
  • Familiäre Einflüsse (Wie wurde man erzogen? Welche Werte wurden übermittelt? Welches Verhalten wurde vorgelebt?)
  • Gleichaltrige (Wie ist der Umgang in einer gleichaltrigen Gruppe und wie wird man durch diesen beeinflusst?)
  • Kultur (In welcher Kultur lebt ein Mensch bzw. in welcher Kultur ist ein Mensch aufgewachsen? Welche Werte werden in dieser Kultur vermittelt?)
  • Beruf (Welche Einflüsse entstehen durch den Beruf?)
  • Partner (Wie beeinflusst der Partner das Verhalten?)
  • Kritische Lebensereignisse (Welche Schicksalsschläge haben zur veränderten Blickwinkeln geführt, e.g. Tod eines geliebten Menschen, Unfall, Krankheit, BurnOut, etc.)

Was sind meine Motive & Triebe?

In der Psychologie unterscheidet man unter anderen zwischen diesen Motiven und Trieben bei Menschen. Welche dieser Motive und Triebe sind bei Dir besonders ausgeprägt?

  • Abhängigkeit
  • Aggression
  • Anerkennung
  • Soziale Beziehungen
  • Ehre
  • Emotionale Ruhe
  • Eros/ Sex
  • Essen
  • Familie
  • Idealismus
  • Körperliche Aktivität
  • Leistung
  • Macht
  • Neugier
  • Ordnung
  • Rache/ Kampf
  • Selbstverwirklichung
  • Sicherheit
  • Sparsamkeit/ Sammeln
  • Status
  • Unabhängigkeit

Falls Du Dir nicht im Klaren bist, welches Motiv Dich am besten beschreibt, erfährst Du hier welche Eigenschaften und Verhaltensweisen auf die jeweiligen Motive zutreffen: Liste aller menschlichen Motive und Bedürfnisse

Welche positiven und negativen Charaktereigenschaften sind bei mir besonders ausgeprägt?

Welche positiven Charaktereigenschaften oder welche negativen Charaktereigenschaften treffen im Besonderen auf dich zu? Eine Liste der Charaktereigenschaften findest Du hier:

Was sind meine Stärken?

Positive Charaktereigenschaften werden oft als Stärke bei Menschen wahrgenommen. Welche positiven Charaktereigenschaften zählen zu deinen Stärken?

Des Weiteren, welche Fähigkeiten und Talente zählen zu deinen Stärken? In welchem Sport bist Du gut? Spielst Du ein Musikinstrument? Welche beruflichen Fertigkeiten besitzt Du? Im Allgemeinen, was fällt Dir leicht?

Was sind mein Schwächen?

Negative Charaktereigenschaften werden oft als Schwäche bei Menschen wahrgenommen. Welche negative Charaktereigenschaften zählen zu deinen Schwächen?

Des weiteren, was fällt Dir besonders schwer? Was würdest Du nicht gerne tun wollen, da Du weißt, dass Dir hierzu das Talent fehlt?

Stimmt mein Selbstbild bzw. Selbstkonzept?

Das Selbstbild bzw. Selbstkonzept hilft uns Dazu gehört das Wissen über persönliche Eigenschaften, Fähigkeiten, Vorlieben, Gefühle und Verhalten.

2. Allgemeine Fragen

Was ist das Geheimnis eines guten Lebens?

Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten, für mich haben sich folgende Punkte herauskristallisiert, vielleicht können diese Punkte auch Dir eines Tages den Weg weisen:

Lernen

Kontinuierliches Lesen & Lernen, das Stellen von Fragen, die Aneignung neuer Fähigkeiten. All das hilft Dir Dich selbst zu erkennen, Zusammenhänge besser zu verstehen um so ein bewussteres Leben führen zu können.

Genießen

Der Philosoph Michel de Montaigne sagte einst: “Der Genuss ist es, der uns glücklich macht, nicht der Besitz.” Ich persönlich gebe mein Geld nur für Dinge aus, die dem Genuss dienen: Gutes Essen, Reisen, Kultur. Ich verzichte auf Besitz sofern ich hierfür in Abhängigkeiten gerate, z.B. durch einen Kredit.

Neugierig sein

Nach dem Motto “Geht nicht, gibt’s nicht!” versuche ich alles im Leben auszuprobieren, sofern mein gesunder Menschenverstand mich nicht daran hindert, z.B. das Springen aus einem Flugzeug. Aber vielleicht kommt das auch noch. Neugierig bin ich ja schon…

Lieben

Liebe und Nächstenliebe sind ein wichtiger Bestandteil eines guten Lebens. Andere Menschen zu lieben, die Natur zu lieben, für das emotionale Wohl von Tieren einstehen. Das macht das Leben lebenswert.

Innerer Frieden

Innerer Frieden bedeutet mit sich im Reinen zu sein, sich zu kennen, Resilient zu sein. Verschwende nicht zu viele Gedanken an die Vergangenheit und an die Zukunft. Sei im Hier und Jetzt. Meditiere um öfters im Hier und Jetzt zu sein und um deinem Autopiloten, der Dich abstumpft, zu entkommen.

Wie steigere ich meine Aufmerksamkeit?

Die Aufmerksamkeit wird von vom Fühlen und Denken gelenkt, aber auch das Fühlen und Denken wird von der Aufmerksamkeit gelenkt. Der Mensch verfügt nur über eine gewisse Aufmerksamkeitsspanne pro Tag, wodurch das Lernvermögen eingegrenzt wird.

Wie stärke ist mein Selbstwertgefühl?

Das Selbstwertgefühl ist ein subjektives Zeugnis welches man sich selbst ausstellt.

Wie steigere ich mein Selbstbewusstsein?

Was ist mein Verstand und wie erhöhe ich diesen?

Was ist Vernunft und wie vernünftig bin ich?

Was ist mein Bewusstsein und wie erweitere ich dieses?

Das menschliche Bewusstsein ist ein Zusammenspiel unserer Sinne und Gehirnsignale im Austausch mit der Aussewelt.

Welche Eigenschaften machen mich als Mann attraktiv?

Folgende Charaktereigenschaften machen einen Mann für Frauen attraktiv:

  • charakterstark
  • gütig
  • handelnd
  • humorvoll
  • intelligent
  • resilient
  • stark
  • selbstbewusst
  • zuversichtlich

Die Hintergründe warum diese Eigenschaften Männer attraktiv wirken lassen und die Du die diese Eigenschaften aneignest erfährst Du hier: Eigenschaften eines perfekten Mannes >>

3. Gute wegweisende Fragen

Diese Fragen kannst Du Dir selbst stellen oder anderen Menschen, um herauszufinden wo bei Dir oder bei anderen Menschen die Reise hinführt.

Was ist der Sinn Deines Lebens?

Wie entwickle ich meine Lebensvision?

Was ist die Mission in meinem Leben?

Welche kurz-, mittel-, und langfristigen Ziele sollte ich mir setzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.