Im Vertrieb geht es immer darum Mehrwerte zu schaffen. Ein Produkt oder eine Dienstleistung die einem Kunden verkauft wird, muss für den Kunden gewinnbringend sein, also einen Mehrwert stiften. Eine Dimension, mit der man Erfolg messen kann, ist die finanzielle Dimension.

Finanzielle Mehrwerte im Vertrieb

Finanzielle Mehrwerte im Vertrieb

Investierst Du schon in Aktien oder ETFs?
Ich bin Kunde bei der Consors Bank und erkläre Dir gerne wie man einen kostenlosen ETF Sparplan einrichtet um monatlich in den Aktienmarkt zu investieren.

Trader-Konto_300x250

Trete gerne mit mir über Instagram in Kontakt für eine kostenlose Anleitung: @dieterjakob.de

Inhaltsverzeichnis:

Bei folgenden finanziellen Dimensionen sollten Deine Dienstleistungen und Produkte die Kunden unterstützen:

Umsatz (Top Line)

Der Umsatz ist der Geldbetrag, den ein Unternehmen aus den von ihm verkauften Waren oder Dienstleistungen einnimmt. Kunden können ihren Umsatz steigern, indem sie die Verkaufszahlen oder die Preise erhöhen. Des weiteren können die Firmen neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Weiter Möglichkeiten sind Expansionen und Erschließungen neuer Märkte. Zuguter letzt können Firmen auch durch Akquisitionen Ihren Umsatz erhöhen.

Kennzahlen für mehr Umsatz

Unternehmen die wachsen wollen haben großen Fokus auf den Umsatz. Folgende Kennzahlen sind typischerweise ein Indikator für mehr Umsatz:

  • Erhöhung der Win-Rate um X Prozent
  • Erhöhung des Umsatzes um X EUR durch ein neues Geschäftsmodell
  • Erhöhung der Mitarbeitenrauslastung um x Prozent
  • Erhöhung der Nutzungsrate eines Produkts/ Services um x Prozent
  • Verringerung des Verlusts um x% durch stabilere IT Systeme

Gewinnmaximierung – Betriebskosten

Die Betriebskosten beziehen sich auf den Geldbetrag, der für die Führung des Unternehmens ausgegeben wird. Dies kann Materialkosten, Lohnkosten, Miete und Nebenkosten usw. umfassen. Kunden können die Betriebskosten senken, indem sie niedrigere Preise für Materialien oder Einrichtungen wie Fabriken, Bürogebäude etc. aushandeln. Sie reduzieren Personalkosten durch Automatisierung von Aufgaben, Auslagerung an kostengünstige Standorte (Outsourcing) oder durch interne Transformationsprogramme.

Kennzahlen für mehr Gewinn (Buttom Line)

Gewinnorientierte Unternehmen sind meistens schon länger am Markt und versuchen sich zu optimieren und die Kosten zu reduzieren. Folgende Kennzahlen gibt es in diesem Bereich:

  • Verringerung der Vertriebskosten um X Prozent
  • Verringerung der Forderungslaufzeit um X Tage
  • Reduzierung von Finanzierungskosten um X Prozent
  • Reduzierung der Betriebskosten um X Prozent
  • Reduzierung der Projektkosten um X Prozent
  • Reduzierung der Energiekosten um X Prozent

Investitionskosten

Investitionsausgaben und sind neue Ausgaben (z. B. neue Systeme/ IT-Systeme, Bauprojekte, Kauf und Bau von Produktionsanlagen usw.), die über viele Jahre verwendet und abgeschrieben werden.

Feedback zur finanziellen Dimension im Vertrieb

Feedback zu Finanzen im Vertrieb

Feedback zu Finanzen im Vertrieb

Welche Finanziellen Mehrwerte und KPIs kennst Du noch im Vertrieb? Diskutiere gerne in den Kommentaren unten mit. Oder tritt mit mir in Kontakt zum Austausch.

Instagram: @dieterjakob.de
Whatsapp: +49 172 6131237
Email: info@dieterjakob.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert