Viele Menschen haben Angst vor der Zukunft, dann Sie haben Angst Ihren Job gegen Intelligente Roboter und Maschinen zu verlieren. Wo die Technik heute steht, welche Jobs & Arbeiten die Roboter in Zukunft übernehmen werden und worauf der Mensch sich in Zukunft bei der Jobwahl achen soll, werde ich hier erklären.

1. Die Aufteilung der Jobs

Die Arbeit von heute kann in 2 Ebenen aufgeteilt werden:

  • Routine Jobs oder Jobs mit Abwechslung
  • Manuelle Arbeit oder kognitive Arbeit

Das folgende Schaubild erklärt die Zusammenhänge, und wo die Maschinen die

Maschine-Job-Matrix

Maschine-Job-Matrix

2. Die Zukunft ist schon da!

2.1 Längst Realität: Übernahme der stationären, manuellen Routinearbeit

Roboter in der Automobilindustrie

OK, das sind nun wirklich keine Neuigkeiten. Das die Roboter in Fabriken sind kennen wir spätestens seit der Autoindustrie. Dieser Film der den Bau des VW Golf 7 zeigt kommt ohne Worte aus:

2.1 Kurzfristige Übernahme: Nicht-stationäre, manuellen Routinearbeit

Immer mehr Jobs werden auch wegfallen

Roboter in der Logistik

Dieser Roboter flitzen alle umher und sortieren die Pakete richtig ein. Diese Technologie spart einem Chinesischen Logistik Unternehmen 70% der Kosten verglichen zum Einsatz von Menschen. 200.000 Lieferungen werden an diesem Umschlagort sortiert.

Digitalisierte Landwirtschaft

In der Landwirtschaft läuft vieles schon automatisch an. Geerntet wird via ferngesteuerten Erntemaschine, gefüttert wird via Sensoren, etc.

Optimierter Strassenbau

Straßenbau Maschinen werden immer größer und immer weniger Menschen werden benötigt um Strassen zu bauen.

2.2 Längst Realität: Übernahme der kognitiven Routinearbeit

Steuerberatungsprogramme

Stiftung Warentest hast Steuererklärungs-Programme getestet. Obwohl noch nicht ganz zufriedenstellend, sind diese Programme jedoch besser, als die Steuer direkt über das Elster Programm des Finanzamts einzutragen.

Buchhaltungsprogramme

Buchhaltungsprogramme sind auch online bzw. in der Cloud verfügbar. Diese eigenen sich besonders für kleine Unternehmen. Einer der Marktführer, FastBill, erklärt wie Buchhaltung online automatisiert funktioniert:

Weiter Infos zu FastBill >>

2.3 Mittelfristige Übernahme: Kognitive und abwechselnde Arbeiten

Eine Service ist eine Dienstleistung bie der Firmen oder Personen anderen Firmen und Personen helfen. Call Centers, Hotlines, Chat-Programme sind alles Dienstleistungen, bei denen Hilfe für Hilfesuchende angeboten wird. Hierzu waren bisher Menschen notwendig, bald nicht mehr.

Der Google Assistent ruft Restaurants an und macht Reservierungen für Dich:

2.4 Langfristie Übernahme: Manuelle und abwechselnde Arbeiten

Die Kognitive Revolution hat bei dem Menschen vor ca. 70.000 Jahren begonnen. Das erklärt, warum Maschinen heute Kognitiv näher am Menschen dran sind als in der Motorik. Die Motorik des Menschen ist Jahrmillionen alt.

2.4.1 Stand der Robotik

Die Roboter holen langsam aber sicher auf. Was dieser Roboter leistet, ist bereits für viele Menschen eine Herausforderung:

3. Was auf Dich in Zukunft zukommt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.