Das Verhalten von Wladimir Putin konnte die ganze Welt am 24.02.2022 sehen. Der Angriff auf die Ukraine hat jeden in Europa geschockt. Was sind die Charaktereigenschaften von Wladimir Putin, was bewegt ihn dazu so zu handeln? Anbei findest Du die Eigenschaften, die Wladimit Putin von Psychologen zugeschrieben werden. Du kannst diese Eigenschaften auch für eine Charakterisierung von Wladimir Putin verwenden.  Es werden auch die Charaktereigenschaften von Wladimir Putin aufgelistet.

Charaktereigenschaften Wladimir Putin

Charaktereigenschaften Wladimir Putin

Investierst Du schon in Aktien oder ETFs?
Ich bin Kunde bei der Consors Bank und erkläre Dir gerne wie man einen kostenlosen ETF Sparplan einrichtet um monatlich in den Aktienmarkt zu investieren.

Trader-Konto_300x250

Trete gerne mit mir über Instagram in Kontakt für eine kostenlose Anleitung: @dieterjakob.de

Inhaltsverzeichnis:
Klicke auf die Links im Inhaltsverzeichnis um direkt zu den jeweiligen Themen zu gelangen:

Eigenschaften von Wladimir Putin

Im folgenden findest Du die Charaktereigenschaften aufgelistet, die auf Wladimir Putin zutreffen. Zudem finden Du Beschreibungen wie sich Menschen mit solchen Charaktereigenschaften verhalten.

Clever

Clevere Menschen setzen geschickt all ihre Fähigkeiten ein und agieren sehr einfallsreich. Sie machen das Beste aus Ihren vorhandenen Stärken. Sie sind klug und listig und gelten als sehr gerissen. Eine clevere Person verfügt über eine geistige Wendigkeit, die sie gekonnt einsetzt, um ihr Ziel zu erreichen. Wer clever ist, der verhält sich bauernschlau und mit allen Wassern gewaschen. Clevere Menschen sind pfiffig und raffiniert. Sie lassen sich nicht so schnell austricksen. Clevere Menschen nutzen alle Möglichkeiten zu Ihrem Vorteil.

Erfolgssüchtig

Erfolgssüchtige Menschen sind unerbittlich auch der Suche nach Erfolg. Versagen oder verlieren ist für diese Menschen keine Option. Diese Menschen suchen kontinuierlich nach positive emotionale Erfahrungen, die Sie beim Erreichen oder auf dem Weg zum Erfolg erfahren. Erfolgssüchtige Menschen gehen meist zu verkrampft an die Sache ran, und vergessen, dass auch Niederlagen den Charakter positiv prägen können.

Extrovertiert

Extrovertierte Menschen sind kontaktfreudige, nach außen gerichtete Menschen. Sie sind besonders kommunikationsfähig. Extrovertierte Menschen genießen den Austausch und die Interaktion innerhalb von Gruppen. Extrovertierten Menschen fällt insbesondere das Präsentieren leicht, unabhängig davon, ob Sie sich selbst, ein Produkt oder eine Idee präsentieren.

Gefährlich

Kalt

Machthungrig

Narzistisch

Stark

Starke Menschen strotzen vor mentaler und emotionaler Kraft und sind sehr widerstandsfähig. Sie sind sehr belastbar und verfügen über einen stabilen Geist. Wer stark ist, der gilt als robust und unempfindlich. Auf starke Personen kann man sich verlassen und sich an ihrer Schulter anlehnen. Starke Menschen sind leistungsfähig und resistent.

Unangenehm

Unangenehme Menschen verursachen bei anderen Menschen negative Gefühle und unbehagen. Sie sind unfreundlich, kühl und ungemütlich.

Unruhestiftend

Unverträglich

Unverträgliche Menschen sind sehr streitsüchtig und harmonieren nicht gut mit anderen Personen. Sie sind demzufolge nicht immer harmoniebedürftig. Sie sind sehr schwierig im Umgang und ihre Interessen sind häufig nicht deckungsgleich mit denen ihrer Mitmenschen. Eine unverträgliche Person gilt als angriffslustigzänkisch und streitbar. Unverträgliche Menschen können sehr eigenbrödlerisch sein und ihre Umwelt auf eine harte Geduldsprobe stellen. Sie sind meist unfreudlich, arrogant, gefühllos und ohne Empathie.

Statistiken die eine Charakterisierung von Wladimir Putin unterstützen

Statistik: Treffen die folgenden Charaktereigenschaften Ihrer Meinung nach auf Wladimir Putin zu? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ressourcen und weiterführende Informationen

Welche Charaktereigenschaften würdest Du Wladimir Putin zuweisen?

Charaktereigenschaften Wladimir Putin

Charaktereigenschaften Wladimir Putin

Verwende Die die Kommentarfunktion unten um mir mitzuteilen, welche Charaktereigenschaften Du in Wladimir Putin siehst.

Ein Gedanke zu “Charakterisierung & Charaktereigenschaften von Wladimir Putin

  1. Wladimir Putin hat gegen den Völker-Recht-lich bindenden Vertrag verstoßen, den Russland und die Ukraine nach dem Zusammen-Bruch der Sowjet-Union geschlossen hatten, nachdem die Ukraine ihre Atom-Waffen ab-gegeben hatte: dieser sicherte der Ukraine eine territoriale Un-Verletzlichkeit zu. Mit dem Bruch des Völker-Rechts begann Putin schon 2014 mit der Unter-Stützung pro-russischer Separatisten im Don-Bass und mit der Annektion der Krim. Seit dem 24.2.2022 setzt er das mit dem Über-Fall auf die Ukraine fort.
    Putin ist SCHWER, weil FRÜH, nämlich PARANOID und ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-gestört. Er zeigt das signifikante ANTI-SOZIALE Ur-Miss-Trauen, indem er wähnt, die NATO wolle nach einem Bei-Tritt der Ukraine aus Kiew ohne jeden Grund Atom-Raketen auf ihn ab-feuern: in Wahrheit würde die NATO das nur dann tun, wenn Russland zuerst an-gegriffen hätte. Putin setzt als SCHWER, weil FRÜH, nämlich PARANOID und ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-Gestörter den frühen, primitiven, archaischen Ab-Wehr-Mechanismus der PROJEKTION ein, um der NATO seine eigenen Präventiv-Kriegs-Ab-Sichten in die Schuhe zu schieben. Er zeigt die signifikante ANTI-SOZIALE Ego-Zentrik. Außerdem wähnt Putin in signifikant ANTI-SOZIALER Weise, er sei berechtigt, Gewalt an-zuwenden, wenn eine Situation ihm un-gerecht-fertigter-weise nur wegen seinem signifikanten ANTI-SOZIALEN Ur-Miss-Trauen gefährlich zu werden scheint: deshalb hat er die Ukraine am 24.2.2022 in einem Präventiv-Kriegs-Schlag über-fallen, und deshalb zerstört er seitdem systematisch nicht-militärische Ziele, nämlich Wohn-Häuser: SCHWER, weil FRÜH, nämlich ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-Gestörte wollen von ihren Opfern gefürchtet werden; deshalb droht er auch dem Westen mit einer Versetzung seiner Atom-Streit-Kräfte in erhöhte Alarm-Bereitschaft. SCHWER, weil FRÜH, nämlich ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-Gestörte lügen außerdem ständig: deshalb log Putin vor dem 24.2.2022 ständig, es handele sich bei dem Truppen-Auf-Marsch im Norden in Bela-Rus und im Osten und Süden um die Ukraine herum nur um Manöver, obwohl schon da der Über-Fall auf die Ukraine geplant war. Außerdem weist Putin die signifikante ANTI-SOZIALE Un-Fähigkeit zur Auf-Bringung von Schuld-Gefühlen und von Reue auf: er hat in Leningrad schon als 14-Jähriger einem Mit-Schüler das Bein gebrochen: von der Lehrerin befragt, sagte er: ´Manche verstehen nur die Sprache der Gewalt´. Deshalb verlieh er, nachdem die Ukrainer seine Soldateska aus der Um-Gebung von Kiew vertrieben hatten, Orden an die marodierende russische Soldateska, die nach dem 24.2.2022 in Bucha und anders-wo dazu an-gestachelt durch Putins Verleumdung der Ukrainer als Neo-Nazis Kriegs-Verbrechen (Morde, Vergewaltigungen und Raube) beging. Putin weist auch die signifikante ANTI-SOZIALE Verantwortungs-Losigkeit auf: deshalb schob er die Kriegs-Verbrechen seiner eigenen Soldateska den Ukrainern in die Schuhe.
    Die Sowjet-Union wollte nach 1945, dass auf ihrem Staats-Gebiet keine Kriege mehr aus-gefochten wurden. Deshalb sorgte sie nach 1945 durch kommunistische Um-Stürze in allen von ihr besetzten Gebieten Ost-Europas dafür, dass es zu Will-fährigen kommunistischen Vasallen-Staaten-Bildungen kam, denen Kadaver-Gehorsam ab-verlangt wurde und die einen Cordon Sanitaire für Sowjet-Russland bilden sollten. Jetzt will Putin das in revisionistischer, revanchistischer und imperialistischer Weise wieder erreichen wenigstens mit der Ukraine, nachdem alle früheren Staaten des Warschauer Pakts zur NATO über-gelaufen sind, weil sie die sowjet-russisch militärisch Gewalt-same Nieder-Schlagung von Volks-Auf-Ständen 1953 in der SBZ, 1956 in Ungarn und 1968 in der CSSR nicht vergessen haben: in der Ukraine wieder-holt Russland präventiv sein Verhalten in den früheren sowjet-russisch militärisch Gewalt-samen Nieder-Schlagungen von Volks-Auf-Ständen 1953, 1956 und 1968. Russland wird sich unter Putin nie ändern, weil es immer wieder Selbst-Bestimmungs-Bestrebungen in seinen Nachbar-Ländern militärisch Gewalt-sam nieder-schlagen wird. Putin hat auch in Russland selbst jede Opposition aus-geschaltet, Alexej Nawalny wird er Lebens-lang ein-sperren lassen, einen Regierungs-Wechsel wie in allen demokratischen Ländern der Erde üblich will er mit diktatorischen Mitteln verhindern. Während Putin der Ukraine durch einen militärischen Über-Fall seinen Willen auf-zwingen will, haben die USA Kuba nicht militärisch an-gegriffen, obwohl Fidel Castro dort ein kommunistisches Regime ein-führte: die USA haben sich gegen Castro auf Sanktionen beschränkt.
    Die vielen kleinen demokratischen Staaten West- und Mittel-Europas haben zusammen-genommen ein viel kleineres Staats-Gebiet als Russland, das sich nicht demokratisieren will (Möglichkeit zu demokratischen Regierungs-Wechseln wie in allen demokratischen Ländern der Erde) und das nicht wie der Westen durch eine soziale Markt-Wirtschaft zum Wohle seiner Bürger an eine Mehrung seines Brutto-Inlands-Produkts denkt, sondern immer wieder nur infolge Verfolgungs-Wahn-Sinns (ANTI-SOZIALES Ur-Miss-Trauen und ANTI-SOZIALE Ego-Zentrik) seine Nachbarn militärisch unter-drückt und über-fällt. Selbst-ständige Staaten werden immer nur von diktatorisch regierten anderen Staaten militärisch über-fallen, weil in diktatorisch regierten Staaten immer nur eine Meinung Maß-gebend ist: die des ANTI-SOZIALEN und PARANOIDEN Diktators: Agentiniens Über-Fall auf die Falkland-Inseln, Russlands Über-Fall auf die Ukraine. Die NATO mit den in ihr zusammen-geschlossenen vielen kleinen demokratischen Staaten West- und Mittel-Europas, die ohne diese Unter-Stützung Erpressungen eines zunehmend PARANOIDEN und diktatorischen Russlands Schutz-los aus-geliefert wären (: Finnland-isierung), bildet das nötige Gegen-Gewicht zu dem Monolithen Russland. Das zunehmend PARANOIDE und diktatorische Russland hat die Erb-Feindschaft zum Westen nicht über-wunden. Gegen-über dem militärischen Gewicht des Monolithen Russland ist ein militärisches Schutz-Bündnis wie die NATO nötig. Russland muss dulden lernen, dass kleine demokratische Staaten in der Mitte Europas sich in Erinnerung an die sowjet-russisch militärisch Gewalt-samen Nieder-Schlagungen von Volks-Auf-Ständen 1953, 1956 und 1968 von seinem zunehmend PARANOIDEN und diktatorischen Auf-Treten bedroht fühlen und in der NATO Schutz suchen. Die NATO würde nicht als Erste Russland an-greifen: sie würde erst zurück-schießen, nachdem Russland NATO-Staaten über-fiel.
    So lange, wie der Warschauer Pakt noch bestand, erstrebte der Westen keine NATO-Ost-Erweiterung. Wer hier im Westen verlangt, die NATO müsse sich nach-träglich an an-gebliche Versprechen von 1990 / 1991 gegen-über Russland auf Nicht-Ost-Erweiterung halten, verschweigt in verlogener Weise, dass die NATO – so lange, wie der Warschauer Pakt bestand – keine NATO-Ost-Erweiterung betrieb; auch hat nach der Auf-Lösung des Warschauer Pakts nicht die NATO ehe-malige Mit-Glieds-Staaten Des-Selben zum Bündnis-Wechsel an-gestiftet, sondern diese haben von sich aus in Erinnerung an die sowjet-russisch militärisch Gewalt-samen Nieder-Schlagungen von Volks-Auf-Ständen 1953 in der SBZ, 1956 in Ungarn und 1968 in der CSSR nach und nach um Auf-Nahme in die NATO gebeten, die ihnen dann gewährt wurde: Adressat für Vor-Würfe dürfen also nur die Über-Läufer-Staaten sein, aber nicht die NATO; anstatt dass Russland der NATO die Schuld an der Ab-Trünnigkeit der ehe-maligen Mit-Glieds-Staaten des Warschauer Pakts in die Schuhe schiebt, muss es in Wahrheit die Schuld dafür nur bei seiner eigenen sowjet-russischen Vergangenheit mit militärisch Gewalt-samen Nieder-Schlagungen von Volks-Auf-Ständen 1953 in der SBZ, 1956 in Ungarn und 1968 in der CSSR, in seiner eigenen PARANOIA, ANTI-SOZIALITÄT und zu-nehmenden DIKTATUR suchen; wer hier im Westen die NATO des Wort-Bruchs falsch beschuldigt, ist ein Sympathisant eines russischen diktatorischen Macht-Anspruchs über Wehr-lose Opfer. Erst nach der Auf-Lösung des Warschauer Pakts stellten vor-herige ost-europäische Mit-Glieder Des-Selben (Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechei, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien) nach und nach Auf-Nahme-Anträge in die NATO, weil sie weg-wollten von Russland, die dann bewilligt wurden. Die NATO durfte nach Auf-Lösung des Warschauer Pakts früheren Opfern sowjet-russischer militärisch Gewalt-samer Zwangs-Herrschaft auf Wunsch Schutz vor erneuten russischen Ab-Verlangungen von Kadaver-Gehorsam und vor russischer nicht aus-schließbarer erneuter militärisch Gewalt-samer Unter-Drückung gewähren. Sie drängte nicht von sich aus die späteren Mit-Glieder zum Bei-Tritt, sondern nahm deren frei-Will-ige Bei-Tritts-Gesuche an, was sie durfte.
    Der SCHWER, weil FRÜH, nämlich PARANOID und ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-gestörte Putin ist ein hoch-gefährlicher Zeit-Genosse, der wegen der russischen Diaspora in früher zum Warschauer Pakt gehörenden Staaten seinen Revisionismus, seinen Revanchismus und seinen Imperialismus immer weiter fort-führen wird, bis er gestoppt wurde. In seinem Verdachts-weise PSYCHO-PATH-ischen Gehirn dürften bei funktioneller Magnet-Resonanz-Tomographie nur dann die-jenigen Areale des Gehirns auf-leuchten, in denen sich Schmerz-Empfinden zeigt, wenn er Wahn-haft daran denkt, russisch-Sprach-ige Diaspora in früher zum Warschauer Pakt gehörenden Staaten würde verfolgt, während – wenn er an die Leiden der Ukrainer denkt – keinerlei Schmerz-Empfinden zu sehen ist, sondern nur die-jenigen Gehirn-Areale auf-leuchten, in denen Freude ent-steht (: Prof. Jean Decety, Universität Chicago, USA). Das halte ich für den tiefsten Grund für seinen Über-Fall auf die Ukraine am 24.2.2022.
    Nur mit Zeit-Genossen, die nicht SCHWER, weil FRÜH, nämlich PARANOID und ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-gestört sind, machen Verhandlungen und Vertrags-Schlüsse Sinn, weil nur die gesittet genug sind, um auch die Interessen der Gegen-Seite berücksichtigen zu können und sich an Verträge zu halten. Mit SCHWER, weil FRÜH, nämlich PARANOID und ANTI-SOZIAL Persönlichkeits-Gestörten wie Putin kann man nur mit militärisch Krieg-erischen Mitteln und nur mit den Mitteln des Polizei-Rechts und der Straf-Justiz um-gehen. Auch im inner-Staat-lichen Recht werden Verbrecher so behandelt. Das muss inter-national über-nommen werden.
    Selbst-ernannte Friedens-Apostel in der BRD haben die Ukraine jetzt zum zweiten Mal ent-mündigt und wollen sie bevormunden, anstatt den Ukrainern allein die Ent-Scheidung darüber zu über-lassen, ob sie sich gegen Putins Völker-Rechts- und Kriegs-Verbrecher-ischen Über-Fall verteidigen oder ob sie sich ergeben wollen. Mit über-wältigender Mehrheit wollen die Ukrainer sich verteidigen. Aus Angst um eine Beeinträchtigung ihres Luxus-Lebens und in ent-mündigender Nicht-Beachtung dieses Willens der Ukrainer haben die selbst-ernannten Friedens-Apostel vor-geschlagen, die Ukraine solle sich den diktatorischen Sicherheits-Forderungen Russlands unter-werfen (: kein NATO-Bei-Tritt, russische Annektion der Krim und des Don-Bass). Verstärkte Lieferungen hoch-Wirksamer West-licher Raketen-Ab-Wehr-Waffen an die Ukraine, was zur un-bedingt nötigen völligen Vertreibung Russlands aus der Ukraine (Beachtung des Völker-Rechts) führen könnte, lehnen die Verfasser ab. Ein solcher Verrat an der Ukraine bedeutet Belohnung von Völker-Rechts- und Kriegs-Verbrecher-ischer Aggression, von Unter-Jochungs-Ansprüchen, wenn der Aggressor nur Furcht-erregend genug ist. Wieso haben sie das nicht nach-träglich auch für Adolf Hitler verlangt?
    Das erweckt mir den Verdacht, dass in ihrem Gehirn die-jenigen Areale defizitär aus-gebildet sind, in denen die fremd-nützige EMPATHIE für Kleine und Schwache ent-steht, wie es durch funktionelle Magnet-Resonanz-Tomographien für PSYCHO-PATHEN, ANTI-SOZIALE und NARZISSTEN nach-gewiesen ist. Würde das stimmen, dächten sie nur an sich selbst (Inflation etc.) und würden ein Schutz-Interesse für die Ukrainer nur vor-täuschen.
    Darin erblicke ich ferner ganz ein-deutig eine SCHWER, weil FRÜH, nämlich NARZISSTISCH Persönlichkeits-gestört signifikant omni-potente Kontrolle: gleich anfangs Suche nach dem Größeren, Stärkeren, Erfolg-Reicheren und Brutaleren (, die Atom-Macht Russland gegenüber dem Zwerg Ukraine), um sich von vorn-herein nur an den Größeren, Stärkeren, Erfolg-Reicheren und Brutaleren an-zulehnen und den unter-legenen Kleineren, Schwächeren und Verlierer von vorn-herein im Stich zu lassen und zu verachten, mit dem sie sich nicht identifizieren können, weil Kleinheit, Schwäche und Unter-Gang ihnen un-erträglich ist: David soll nicht mehr gegen Goliath gewinnen, sondern es soll nur noch Goliath gegen David gewinnen.
    In Verfolg dessen werden dann der Ukraine auf Grund von Un-Fähigkeit zu Mit-Gefühl schäbiger-weise die Not-wendigen Verteidigungs-Waffen vor-enthalten und wird sich auf die Seite des Unter-Drückers Russland geschlagen und das Opfer Ukraine im Stich gelassen: Ekel-haftes toxisch Mensch-liches Fehl-Verhalten der Herbei-Steuerung eines Opfers durch Unter-Lassung von Hilfe-Leistung auf der Suche nach einem gloriosen Sieger, mit dem nur allein man sich von vorn-herein identifiziert.
    Glück-licher-weise sind die politischen Ent-Scheidungs-Träger bei der deutschen Regierung, bei der G7 und bei der NATO nicht der-Art-ig ab-Art-ig und ent-Art-et, und die Verfasser des vor-geblichen Friedens-Appells haben dort keiner-lei Ein-Fluss erlangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert