Was ist der Unterschied zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin? Wie handeln Menschen die nach dem Wert Selbstkontrolle oder nach dem Wert Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin leben? Der hier vorgestellte Unterschied zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin behandelt die Begriffe im Kontext der Persönlichkeitsentwicklung.

Unterschied zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Unterschied zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Investierst Du schon in Aktien oder ETFs?
Ich bin Kunde bei der Consors Bank und erkläre Dir gerne wie man einen kostenlosen ETF Sparplan einrichtet um monatlich in den Aktienmarkt zu investieren.

Trader-Konto_300x250

Trete gerne mit mir über Instagram in Kontakt für eine kostenlose Anleitung: @dieterjakob.de

Inhaltsverzeichnis:
Klicke auf die Links im Inhaltsverzeichnis um direkt zu den jeweiligen Themen zu gelangen:

Überblick zu Selbstkontrolle

Was ist Selbstkontrolle?

Selbstkontrolle ist die Fähigkeit und der Wille, die Kontrolle über seine eigenen Handlungen zu haben. Diese Kontrolle wird bewusst durchgeführt, meistens im Hier und Jetzt, um die Kontrolle über seine Emotionen zu bewahren und um rational zu denken und zu handel.

Verhalten von Menschen mit Selbstkontrolle

Menschen mit Selbstkontrolle haben meist folgende Charaktereigenschaften:

beherrscht

entschlossen

Entschlossene Menschen sind sehr zielbewusst und gehen beherzt vor. Sie sind sehr entschieden und können sehr forsch agieren. Wer entschlossen ist, lässt sich nur schwer von seiner Entscheidung abbringen und steht unbeirrt zu seiner Meinung, seinem Ziel. Entschlossene Menschen wirken auf andere manchmal resolut und couragiert, aber auch herrisch.

kontrolliert

Kontrollierte Menschen sind sehr beherrscht und haben sich selber in der Gewalt und unter Kontrolle. Sie gelten als äußerst diszipliniert und mögen es gesittet. Eine kontrollierte Person hat für chaotische Zustände nichts übrig und ist sehr beherrscht. Wer kontrolliert ist, der hat eine Vorliebe für geordnete Verhältnisse und fällt nicht gern aus der Rolle.

kontsequent

Konsequente Menschen sind unbeirrbar auf ein bestimmtes Ziel fokussiert und gehen beharrlich vor, um dieses Ziel zu erreichen. Sie gelten als hartnäckig, verbissen und geradlinig. Eine konsequente Person steht zu ihrem Wort und agiert unerschütterlich. Wer konsequent ist, verhält sich folgerichtig und kann mitunter verbissen vorgehen. Konsequente Menschen sind sehr zielstrebige und fest entschlossene Menschen.

rational

Rationale Menschen sind sehr vernünftig und handeln besonnen. Sie treffen Entscheidungen sachlich und auf der Grundlage von objektiven Kriterien. Übereilte Handlungen sind ihnen fremd. Eine rationale Person gilt als pragmatisch, nüchtern und manchmal auch als etwas langweilig. Rationale Menschen versuchen stets alles mit ihrem Verstand zu erfassen und sind dabei sehr realistisch.

willensstark

Willensstarke Menschen haben ihren inneren Schweinehund im Griff. Sie zeugen von Disziplin, Entschlossenheit und Zielstrebigkeit. Willensstarke Menschen können hartnäckig an einer Sache dran bleiben, sie lassen nicht locker. Einmal ein Ziel gesetzt, verfolgen Sie dieses unnachgiebig, ja fast verbissen. Wie es der Name schon sagt, weisen diese Menschen ein hohes Maß an Willenskraft auf.

Überblick zu Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Was ist Selbstbeherrschung bzw Selbstdisziplin?

Bei der Selbstdisziplin geht es meist um eine längerfristige Kontrolle des Handelns. Diese Kontrolle wird bewusst durchgeführt, meistens um eine spätere, größere Belohnung zu erhalten, anstatt sich der Belohnung die gerade verfügbar ist hinzugeben.

Verhalten von Menschen mit Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Menschen mit Selbstbeherrschung & Selbstdisziplin haben meist folgende Charaktereigenschaften:

bestimmt

diszipliniert

Disziplinierte Menschen handeln kontrolliert und beherrscht. Sie beherrschen ihren eigenen Willen, um Ziel zu erreichen.

entschieden

rigoros

strikt

willensstark

Willensstarke Menschen haben ihren inneren Schweinehund im Griff. Sie zeugen von Disziplin, Entschlossenheit und Zielstrebigkeit. Willensstarke Menschen können hartnäckig an einer Sache dran bleiben, sie lassen nicht locker. Einmal ein Ziel gesetzt, verfolgen Sie dieses unnachgiebig, ja fast verbissen. Wie es der Name schon sagt, weisen diese Menschen ein hohes Maß an Willenskraft auf.

Fazit: Unterschied zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Während die Begriffe oft synonym verwendet werden, kann die Selbstkontrolle mehr auf den Augenblick bezogen werden und die Selbstdisziplin/ Selbstbeherrschung auf einen längeren Zeitraum betrachtet werden.

Weiterführende Informationen & Ressourcen

Hier gibt es weitere Informationen zum Wert Begeisterung/ Enthusiasmus:

Feedback zum Unterschied Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Feedback Unterschied Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Feedback Unterschied Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin

Hat Dir die Erklärung des Unterschieds zwischen Selbstkontrolle und Selbstbeherrschung/ Selbstdisziplin geholfen? Hast Du eine andere Meinung zu dem Unterschied? Diskutiere gerne mit in den Kommentaren, oder trete mit mir in Kontakt.

Instagram: @dieterjakob.de
Email: info@dieterjakob.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert