Existenzangst ist die Angst, sein Leben nicht meistern zu können oder den Sinn seines Lebens nicht zu erkennen oder zu verfehlen.

Existenzangst ist eine moderne Erscheinung und ist bedingt durch den Wegfall der Religionen. Immer weniger Menschen sind gläubig, und Ihnen fehlt der Sinn des Lebens. Durch die Religionen war der Sinn bei Geburt vorgegeben, heute muss jeder selbst nach dem Sinn des Lebens suchen. Ein Prozess, der viele Menschen unglücklich machen kann.

Existenzangst

Existenzangst

1. Verständnis schaffen: Was ist Angst und woher kommt Sie?

Um zu verstehen was Angst ist, schau Dir bitte zunächst folgenden Beitrag an:

2. Wissenschaft als Sinnzerstörer

Unsere Gesellschaft ist auf Wachstum aus. Wir erfinden, entdecken, forschen und wachsen, jedoch bleibt der Mensch irgendwie auf der Strecke. Existenzängste und Burnout sind das Ergebnis. Die Wissenschaft hat Interesse an Macht und nicht an dem Wohlbefinden des Einzelnen.

3. Deinen Sinn des Lebens finden

Wer nicht gläubig ist, hat also ein Problem, denn er bekommt nach der Geburt keinen Sinn des Lebens übergestülpt. Die meisten Menschen leben vor sich hin und fühlen sich leer. Ich habe mich bereits intensiv mit dem Thema beschäftigt und habe einige Ansätze für Dich für den Sinn deines Lebens:

4. Existenzangst überwinden

Um die Existenzangst zu überwinden macht es Sinn, sich damit auseinanderzusetzen. Angst entsteht meistens dann, wenn Du nicht weißt, was passieren wird oder was zu erwarten ist. Du hast denn meistens noch keinen Lebensplan erstellt, und hast keine Ziel auf das Du hinarbeitest. Diese Beiträge könnten dir weiterhelfen:

5. Dein Feedback ist erwünscht

Hast Du Erfahrungen mit Existenzangst? Leidest Du an Existenzangst? Trete mit mir in Kontakt, vielleicht habe ich ja einige Ideen für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.