Werte oder Wertvorstellungen sind Eigenschaften / Qualitäten die eine Person für sich oder für andere als erstrebenswert ansieht. Werte geben den Menschen eine Orientierung im Leben. Eine Entscheidung die auf Basis von Werten getroffen wird nennt man Wertentscheidung.

Unsere Werte bestimmen wie wir uns verhalten. Wertvorstellungen helfen uns auch zu verstehen, warum Andere so gehandelt haben, wie sie gehandelt haben.

Die Fähigkeit entsprechend den Wertevorstellungen zu handeln wird dann zu einer Charaktereigenschaft.

https://www.uni-erfurt.de/fileadmin/user-docs/Philosophie/praktphil/Online-Texte/Werte_Tugenden_und_Argumente.pdf

Definition von Wertvorstellungen in der Literatur

Wikipedia.de

Auf Wikipdia.de findet man folgende Definition:

Wertvorstellungen oder kurz Werte bezeichnen im allgemeinen Sprachgebrauch als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften bzw. Qualitäten, die Objekten, Ideen, praktischen bzw. sittlichen Idealen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften beigelegt werden. 

[1]

 

Dieter Frey: Psychologie der Werte

In dem Buch von Dieter Frey, Psychologie der Werte: Von Achtsamkeit bis Zivilcourage – Basiswissen aus Psychologie und Philosophie, gibt es folgende Definition für Wert bzw. Wertvorstellung:

Ein Wert ist, was eine Person als für sich und andere wünschens- und erstrebenswert ansieht .

[2]

 

Stephen R. Covey: Die 7 Wege zur Effektivität

Werte sind wie Karten die beschreiben wie die Dinge sein sollten. Wir interpretieren alles, was wir erfahren, anhand dieser mentalen Landkarten.

[3]

Liste von Werten:

WertKurzbeschreibungPrio

Quellennachweise und weiterführende Informationen zu Werten:

[1] Wikipedia: Wertvorstellung

[2] Dieter Frey – Psychologie der Werte

[3] Stephen R. Covey: Die 7 Wege zur Effektivität